google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Corona-Pandemie und deine Rechte als Fluggast: Geld zurück statt Reisegutschein

Corona-Pandemie und deine Rechte als Fluggast: Geld zurück statt Reisegutschein

Aktualisiert: Aug 4




Die Corona-Pandemie hat die nationale wie internationale Tourismus-Branche hart getroffen!

Viele tausende Flüge wurden gecancelt und die Reisepläne von vielen Menschen haben sich aufgrund des neuartigen Virus geändert.

Der lang geplante Urlaub, der auch schon viele Monate im Voraus bezahlt wurde, fällt ins Wasser.

Aber was passiert nun mit deinem Geld?




Meine Sicht und Erfahrung


Auch ich habe mir zu Beginn dieser Krise diese Frage gestellt!


Da mein Mann Mike und ich viel in der Welt unterwegs sind und auch schon einige Flüge für dieses Jahr gebucht hatten, waren wir zunächst etwas überfragt!

Es wurden uns unsere Flüge im März 2020 von Mexiko nach Hause gestrichen.

Da wir eine nicht europäische Airline gebucht hatten, waren wir froh als uns die Fluggesellschaft über eine E-Mail einen Reisegutschein angeboten hat.

Dies ist nun schon viel Wochen her und wir haben keine weitere Meldung/ noch Gutschein erhalten.

Wir verstehen aber auch, dass die Fluggesellschaften aktuell nicht ganz hinterherkommen bei den vielen Anfragen! Wir werden also abwarten müssen.


Für den Tourismus und die Fluggesellschaften ist es natürlich besser wenn man sich für einen Reisegutschein entscheidet! Damit kann man den Tourismus weiterhin unterstützen.

Da wir viel reisen und das sich in Zukunft auch nicht ändern wird, sind wir mit dem Ersatz als Gutschein einverstanden.


Aber nicht jeder reist so viel wie wir und wenn du das Gefühl hast, dass ein Reisegutschein dir nicht weiter hilft, dann lese ruhig weiter.



Mexiko, Cancun



Reisegutschein


Fluggesellschaften sind nach geltendem EU-Recht verpflichtet, den ​Ticketpreis binnen sieben Tagen zu erstatten​. Es steht den Airlines zu, ihren Kunden auch Reisegutscheine als Alternative anzubieten.

Solltest du damit jedoch nicht einverstanden sein, hast du natürlich weiterhin ein Recht auf dein Geld.
Auch der Corona-Virus ändert nichts an der Gesetzeslage.*


Die Europäische Kommission steht während der Corona-Krise weiterhin hinter den Verbrauchern und gibt ihr bestes, um unser aller Verbraucherrechte zu schützen. Auch wenn die Bundesregierung bereits Abstand von der Gutscheinlösung nimmt, setzen sich die Regierungen von anderen Mitgliedstaaten über die EU-Regeln hinweg. Gegen diese Regierungen möchte die EU-Kommission rechtliche Schritte einlegen.





Du suchst Unterstürtzung um dein Geld zurück zu bekommen?


Auch Verbraucherschutzorganisationen wie Aviclaim* kämpfen für deine ​Fluggastrechte​. Sollte die Airline dir eine Erstattung des Ticketpreises verweigern, so kannst du die Hilfe von Aviclaim kostenlos in Anspruch nehmen.


Die Reiserechtsexperten fordern die Erstattung Ihres Ticketpreises mit einer 14-tägigen Frist ein. Sollte sich die Fluggesellschaft weiterhin weigern, den Preis zu erstatten, leitet Aviclaim* rechtliche Schritte gegen die Airline ein.


Für dich ist dieser Service kostenlos. Nur im Erfolgsfall behält Aviclaim * eine Provision i. H. v. 15 % ein.


Wenn die Fluggesellschaft jedoch innerhalb der ersten zwei Wochen das Geld zurückzahlt, wird dir die Provision erlassen.

Du möchtest gerne mehr darüber erfahren?

Hier findest du immer die aktuellsten News und Informationen zum Thema Corona und Reisen:


https://www.aviclaim.de/neuigkeiten/entschaedigung-bei-annullierten-fluegen-wegen-corona/

Pin it




Wie es weitergeht mit der Corona-Pandemie und dem Reisen?



Ich bin ganz ehrlich und kann dazu nur sagen, ich bin überfragt! Es heißt abwarten und beobachten, wie sich alles entwickelt. Natürlich sehnt sich mein Herz nach der Ferne und dem Abenteuer, aber es ist wichtig, dass wir alle gesund bleiben und irgendwann zur Normalität zurückkehren könne! Die Welt wartet auf uns, da bin ich mir sicher!


Denk dran, du bist nicht allein! :-D

Du hast eine Frage oder einen Kommentar?

Zögere nicht mir zu schreiben:

isytravelyogi@gmail.com


Bleib gesund!


Deine Isy


Namibia

Mehr zum Thema Fluggastrechte und Flugverspätungen findest du hier: https://www.isytravelyogi.com/post/flugverspaetung




Dieser Beitrag ist entstanden in Kooperation mit Aviclaim und enthält Werbung.

Informationen über die Fluggastrechte habe ich von Aviclaim erhalten.

*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon.Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind.



Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com

Über mich

Wer bin ich?

Meine Name ist Isabell, Spitzname ISY.

29 Jahre jung.

Die Abenteuerlust steckt in mir.

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und hier in meinen Blog möchte ich sie mit euch teilen.

Tatsächlich leide ich schon seit jungen Jahren an einer Reiseübelkeit, welche mich dennoch nicht aufhält meine Träume zu leben!

Mein Motto? WHY NOT!

Mein Job?

Ich bin hauptberuflich staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin und  unterrichte ich unter anderem auch Hatha-Yoga.

Nebenberuflich betreibe ich hier meinen Reiseblog.

Die Welt & Ich?

Jeder Urlaubstag wird  investiert um die Welt zu bereisen.

An meiner Seite befindet sich  mein Ehemann Mike.

Unser Traum ist es Zusammen die Welt zu sehen, gemeinsam Abenteur zu erleben und mehr über unseren Planeten zu erfahren.

Wir freuen uns sehr, wenn du uns auf diesen Weg begleitest.

Kontakt

E-mail: Isytravelyogi@gmail.com

 

#