google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Kanada: Unsere Eindrücke und Highlights vom Jasper und Banff Nationalpark

Aktualisiert: Aug 4



Vor unserer Reise nach Kanada war eines klar: unbedingt wollten wir auf dem Ice Field Parkway durch die großen und bekannten Nationalparks Jasper und Banff fahren. So viele wunderschöne Bilder im Internet machten unsere Sehnsucht zu diesen Naturparks nur größer! Halten die vielen Bildern denn was sie versprechen? Ja und nein! Aber mehr dazu folgt...

Eintritt Wir fuhren von Clearwater los mit unserem ersten Ziel nach Jasper. Bevor wir allerdings in den Jasper Nationalpark hinein durften, mussten wir an einem Häuschen den Eintritt bezahlen, insgesamt 75 € für 3 Nächte. Wir bekamen eine Karte und ein Ticket welches wir in die Windschutzscheibe kleben mussten. Die ersten Kilometer auf dem Yellowhead Highway haben direkt schon Eindruck gemacht. Wunderschöne Berge und Landschaften zogen an uns vorbei. Wir sahen leider keine Bären in unserem Aufenthalt dort, aber schon nach ein paar Minuten die süßen Rehe, die am Straßenrand grasten!




Valley of Five Lakes Nach einem kleinen Tankstopp in der Stadt Jasper, hielten wir nachmittags an dem Valley of Five Lakes. Es wurde bald dunkel, dennoch machten wir uns auf und wanderten an den fünf wunderschönen Seen entlang! Es war irgendwie unheimlich im Dämmerlicht und mit den Gedanken der vielen Warnschilder wegen der Bären am Eingang, aber dennoch hatte dieser Ort etwas unglaublich magisches an sich!

Zu gerne hätte ich diese schöne kristallklaren Seen auch mal im Sonnenlicht gesehen! Wir können eine Wanderung hier nur empfehlen!






Alles zu unseren Wohnmobilen und Campingplätzen findest du: hier


Athabasca Falls Am nächsten Morgen machten wir uns nach einem wunderschönen Ausblick auf die Rocky Mountains auf zu den bekannten Wasserfällen: die Athabasca Falls. Da es schon Mitte Oktober war, waren wir ziemlich alleine dort.

Der Eintritt ist kostenfrei. Leider war wenig Wasser im Fluss, dennoch war die Landschaft und das Wasser wunderschönzu betrachten. Auch der See direkt neben den Fällen war ein toller Anblick.

Was uns nicht so gut gefallen hat, waren die vorgefertigten Wege aus Beton! Man fühlte sich irgendwie wie im Zoo!








Peyto Lake

Weiter ging unsere Fahrt auf dem Ice Field Parkway. Bis zum höchsten Punkt der Rocky Mountains. Hier war der Anblick mit dem Schnee und Eis einfach unglaublich! Hier gibt es auch den bekannten Skywalk, welchen wir aber nicht gemacht haben. Stattdessen haben wir einen wunderschönen Wasserfall am Straßenrand erkundet. Unser nächster Stopp war der berühmte Peyto Lake Hier fanden wir auch eine wunderschöne Schneelandschaft. Leider war der Wanderweg zum See sehr vereist. Und wir waren nicht die einzigen Besucher, die über das Eis schlitterten. War aber eine spaßige Erfahrung. Vor dem See gab es eine Aussichtsplattform. Hier tummelten sich die Besucher und bestaunten den unglaublichen Anblick auf den See! Das blaue Wasser strahlte mit dem Himmel, um die Wette. Der See war mein Highlight!

Viele Besucher kletterten tatsächlich über die Zäune, um ein besseres Foto zu machen! Unglaublich gefährlich bei den vereisten Felsen! Wir haben da stattdessen unsere Dji Mavic Air fliegen lassen.







Mehr zu unserer Drohne findest du hier



Lake Louise Der berühmteste See Kanadas ist definitiv der Lake Louise. Und ich freute mich unglaublich auf diesen See. Nach unserer Nacht auf dem Lake Louise Campground machten wir einen Spaziergang am Fluss neben den Campingplatz. Sehr zu empfehlen. Das Wasser vom Fluss war so klar und rein...unfassbar!



Von unserem Campingplatz war der Weg nicht weit. Vor dem See befindet sich sogar eine kleine Shopping Straße. Der See selbst war schön und eine riesige Enttäuschung zu gleich! Die Landschaft war spektakulär! Aber die vielen Touristen, das riesige Hotel direkt vorm See und die Rohre, die durch den See verlegt wurden, machten alles zur Nichte! Ich war sehr enttäuscht.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass der See einen Besuch wert ist, wenn man mit den richtigen Erwartungen dort hinreist. Darum möchte ich auch von meinen Eindrücken hier berichten.




Banff Wir hielten uns daher nicht lange am Lake Louise auf und fuhren weiter zur Stadt Banff. Diese Stadt ist wirklich urig, mit den kleinen Häusern und den riesigen Bergen im Hintergrund. Hier kann man wunderbar bummeln und shoppen gehen! An einem kleinen Park trafen wir auf eine Gruppe Rehe. Ein schönes Erlebnis, den im Gegensatz zu unseren heimischen Rehen, waren diese gar nicht so scheu. Zum Sonnenuntergang machten wir einen kleinen Abstecher beim Vermillion Lake. Dort trafen wir auf ein paar Fotografen, die ebenfalls den Moment festhalten wollten.







Fazit:

Die Nationalparks sind beide landschaftlich unglaublich beeindruckend! Schade fand ich manchmal die vielen Touristen, mit denen man nicht unbedingt rechnet. Den Ice Field Parkway einfach nur entlangzufahren und die Berge zu betrachten, gehört mit zu meinen schönsten Erlebnissen dort.


Weitere Erlebnisse unserer Kanada Reise findest du hier:

Unsere gesamte Route unserer Kanada Reise findest du hier:



Video:




Du hast eine Frage oder ein Kommentar?

Zögere nicht mir zu schreiben

isytravelyogi@gmail.com

Gute Reise

Deine Isy

Hinweis: Diese Reise nach Kanada habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen. *Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind.


Hi ich bin Isy

Herzlich willkommen auf meinem Blog. 
 

 

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und hier in meinen Blog möchte ich sie mit euch teilen. 

  

Tatsächlich leide ich schon seit jungen Jahren an einer Reiseübelkeit, welche mich dennoch nicht aufhält meine Träume zu leben! 

Mein Motto? WHY NOT! 

  

Zusammen mit meinem Ehemann Mike mache ich die Welt unsicher. Wir sind beide sehr aktive Menschen und lieben es immer wieder Neues zu entdecken und zu erleben. 
 
Du möchtest mehr über mich erfahren? 
Schau doch mal hier vorbei: 

Isytravelyogi-Instagram
Philippinen-Urlaub-Reise.IMG_3820
☀️🐠🐙Life looks better ᑌᑎᗪEᖇ ᗯᗩTEᖇ 🐢🐟🐡_____________________________________________________ _Die
delfine 12 (1 von 1)
kappadokien 7 (1 von 1)
Nach dem wir in Thailand und Brasilien keine turtle 🐢 gefunden haben wurden wir in Madagaskar mehr
vlcsnap-2019-11-07-18h51m54s128
philippinen-reise

Beliebteste Blogartikel

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com