google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Ein Tag in Mailand - morgens hin & abends zurück



Kosten: Flüge und Transfer

Wie kam ich auf die Idee?

Mein lieber Mann Mike hatte Geburtstag, und was verschenkt man den Schöneres, als gemeimsame Zeit ?

Also suchte ich einen Tagestrip nach Mailand raus :-D

Mit Ryaniar ging es vom Kölner Flughafen nach Mailand Bergamo. Der Flughafen ist zwar ein bisschen Außerhalb der Stadt, aber mit dem Bus für gerade mal 5 € pro Person, in einer Stunde zu erreichen.

Um 08.00 Uhr morgens ging der Flug hin und um 20.00 Uhr abends wieder zurück.

Der Preis lag bei gerade mal 40€ pro Person (leider in den Sommerferien).

Den Bus konnte ich sogar über Ryaniar buchen. Aber auch vor Ort geht es ganz einfach, an den vielen Ständen am Busbahnhof.

Ein Parkplatz am Flughafen in Köln kostete 15€ den Tag- also hatte ich mit allen zusammen ein Geburtstagsgeschenk gefunden für 115€ (2 Personen) für einen tollen Tag in Mailand.


Ein Tag in Mailand

Aber alles von Anfang...

Wir starteten also in Köln mit einem Sektchen am Flughafen. Da wir nur ein paar Stunden in der Stadt verbrachten, hatten wir natürlich kein Gepäck dabei. Nur meine Handtasche, in der ich eine kurze Hose einpackte, um mich am Flughafen in Mailand umzuziehen.

In gerade mal 90 Minuten Flugzeit, waren wir in Mailand am Bergamo Flughafen angekommen. Dort war aber gerade ein große Gewitterwolke zusehen. Ein Tag in Mailand und dann Gewitter? Och ne... Aber zum Glück waren es bis zur Stadt noch ein paar Kilometer und dort schien dann auch die Sonne.

Wir folgten den Schildern am Flughafen zum Busbahnhof. Dort zeigte uns ein netter Mann in welchen Bus wir einsteigen sollten. Perfektes Timing, denn es war der erste der dort stand! Also ab in den Bus und los gehts ...

während der Fahrt machten wir noch ein kleines Nickerchen, denn wir waren ja um 3 Uhr morgens aufgestanden.

Aber dann waren wir endlich da!

Nur wohin jetzt?

Wir wurden nicht schlau aus meiner offline App und fragten deshalb nach den Weg. Denn was will man in Mailand sehen? Natürlich den Mailänder Dom.

Wir folgten der Wegbeschreibung eines Taxifahrers und waren nach einer viertel stunde Fußweg so langsam nah an der Innenstadt dran.

Wir setzten uns in ein kleines Cafe um einen Moment die Atmosphere zu genießen, und Mikes Geburtstag zu feiern ;-)

Die Stadt hatte nicht wie Rom oder Venedig diesen italienischen Charme, sondern wirkte irgendwie geschäftlich und kühl. Viele Leute im Anzug waren unterwegs, und wirkten gestresst.

Die Stadt der Mode- wir entdeckten sogar ein Fotoshooting an einem kleinen Platz.

Wir nahmen uns den Stress nicht an, sondern genossen unseren Tag in der Sonne.

Wir spazierten weiter die Straße entlang und landeten an der Passage: Galleria Vittorio. Hier sah man nun auch immer mehr Touristen... gut erkennbar an den großen Gruppen mit Kameras...

Wir schlenderten durch diese wirklich prachtvolle Passage mit Geschäften und endetetn auf der anderen Seite nun am Piazza del Duomo. Von hier konnten wir nun den Mailänder Dom erkennen, das Wahrzeichen dieser Stadt.

Hier wirkte die Stadt auch nun endlich ein bisschen ruhiger und die vielen Leute betrachteten den Dom und badeten dabei im Sonnenlicht.

Wir holten uns an einem Ticketschalter ein Ticket für die Besichtigung des Doms und für die Dachterasse. (Tipp: Besser vorher buchen, denn die Warteschlange war doch recht lang, tolle Touren gibt es auch bei www.getyourguide.com*)

Preis Dom: 3 €

Preis Dachterrasse :10 €

Von Innen war der Dom recht dunkel und irgendwie nicht sehr prunkvoll. Wir waren glaube ich nach zehn Minuten wieder draußen, und machten uns auf den Weg zur Dachterrasse. Dort durfte man übrigens nicht in kurzer Kleidung hoch. Nach ein paar Treppenstufen kamen wir endlich oben an. Und ich muss sagen, dass ich den Ausblick von hier oben am aller besten fand, an unserem Mailandtrip.

Über die vielen Dächer konnte man von hier oben in Ruhe blicken und die Menschen unten beobachten.

Unten auf dem Piazza spielte eine kleine Straßenband, die das Urlaubsfeeling untermalte. Herrlich.

Auf der Terasse waren wieder viele Menschen, aber es verteilte sich sehr gut. Wir setzten uns auf eine der Stufen und blickten in Ruhe auf die Stadt herab.

Finde die richtige Tour bei www.getyourguide.com*


Nach dem Dom gab es für uns erstmal eine italienische Pizza zum Mittagessen. Aber ein bezahlbares Restaurant zu finden, war gar nicht so leicht.

Ein bisschen Zeit hatten wir noch übrig, und schlenderten noch die Shoppingmeile entlang mit einem leckeren Eis in der Hand.

Dann ging es schon wieder zurück zum Busbahnhof und unser Bus fuhr uns ohne Probleme zurück zum Flughafen. Dort hatten wir leider eine winzige Flugverspätung von 30 Minuten. Kein Problem, dafür gab es dann noch einen Abstecher bei Mc Donalds ;-)

Dann rein in den Flieger und wieder zurück nach Köln.

Bis wir wieder Zuhause waren, war schon weit nach Mitternacht- ein anstrengender Tag, aber wirklich lohnenswert. Ein Tag in Mailand war ein kleiner Ausflug aus dem Alltag und kann ich nur empfehlen! :-)

Hinweis: Diesen Städtetrip nach Mailand habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen.

*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon.

Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind.

#Mailand #MailänderDom #Dom #Italien #Kurztrip #Tagestrip #Ryanair #Tagesausflug

Philippinen-Urlaub-Reise.IMG_3820
☀️🐠🐙Life looks better ᑌᑎᗪEᖇ ᗯᗩTEᖇ 🐢🐟🐡_____________________________________________________ _Die
delfine 12 (1 von 1)
kappadokien 7 (1 von 1)
Nach dem wir in Thailand und Brasilien keine turtle 🐢 gefunden haben wurden wir in Madagaskar mehr
vlcsnap-2019-11-07-18h51m54s128
philippinen-reise

Beliebteste Blogartikel

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com