google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Kappadokien: wandern, erkunden und erleben!

Kappadokien: Wandern, Erkunden und Erleben!



Was kann man außer der traumhaften Heißluftballonfahrt noch alles in Kappadokien so erleben? Vieles! Denn Kappadokien hat so unglaublich viel zu bieten.

Von ATV Touren bis zum Wandern durch die schöne Landschaft, kann man Kappadokien auf mehrere Wege erkunden.

Ich stelle Euch einmal unsere schönsten Aktivitäten in Göreme vor:

Anfahrt und Unterkunft

Vor über fünf Jahren haben meine Mutter und meine Oma eine Kappadokien Rundreise gemacht und mich mit ihren Fotos einfach umgehauen! Unbedingt wollte auch ich dieses einmalige Erlebnis erleben, mit dem Ballon an den "Feenkaminen" vorbei zu schweben.

Also buchte ich über meinen Geburtstag im März ,Flüge mit Pegasus Airline von Düsseldorf nach Kaisery. Der Preis lag bei 130€ pro Person.

Kappadokien hat viele Städte, aber die schönste und bekannteste ist Göreme.

Ich buchte über Booking.com vier Nächte in dem bekannten Sultan Cave Suites Hotel.

Preis lag bei 330€ für die Junior Suite.

Das Hotel hat uns wirklich begeistert. Die Aussicht auf der Dachterrasse über die Stadt, war wirklich wunderschön. Das Personal war unglaublich freundlich und wir haben zum Schluss dem Hotel auch unsere Ballonfahrt zu verdanken!

Spare 15 € auf deine nächste Buchung bei Booking.com mit:

https://booking.com/s/38_6/cf9170ec

ATV Sunset Tour

Einer der beliebtesten Möglichkeiten die Gegend kennen zu lernen, ist eine ATV Tour.

In Göreme gibt es viele Anbieter, mit verschiedenen Touren. Wir haben uns für die Sunset Tour am Abend entschieden.

Preis: 20€ pro Person

Dauer: etwas über 2 Stunden

Nach einer kleinen Einführung konnte es schon los gehen. Wir waren eine kleine Truppe mit 5 ATV´s.

Leider war am Abend der Himmel ein wenig bewölkt und auch ein wenig Staun in der Luft, so dass wir keinen wirklichen Sonnenuntergang sehen konnten. Aber dennoch war es eine tolle Fahrt und hat viel Spaß gemacht. Von einem Tal zum nächsten ging es über holperige Wege. Die Landschaft war so wunderschöne,ich hätte gerne mehr Zeit gehabt sie zu betrachten.( Dafür waren unsere Wanderungen aber perfekt)

Die ATV´s waren im guten Zustand und der Guide wirklich sehr nett. Es war eine tolle Tour und der Preis war vollkommen in Ordnung!




Wanderungen

Die besondere und wunderschöne Landschaft von Göreme lädt quasi zum wandern ein!

Wir sind von der Stadt aus Richtung Freilichtmuseum gelaufen und dann links an der Range vorbei ins Tal. Von dort kann man den Zeichen folgen bis zum Red Rose Valley (Rosenthal).

Eine schöne Wanderung, vorbei an den vielen Feenkaminen mit ihren Höhlen. Es ist wie das spazieren durch eine Zauberlandschaft.

Die Höhlen waren früher wirklich bewohnt. Die vielen Hotels in Göreme waren auch die Feenkamine hineingebaut, dadurch war unser Zimmer auch wie eine kleine Höhle. Wirklich beeindruckend.

Vorsichtig kletterten wir in ein paar hinein und betrachteten sie von Innen. Manche waren sogar an den Wänden bemalt.

Das Red Rose Valley sieht mit den vielen verschieden farbigen Steinen wirklich wunderbar aus! Der Ausblick lohnt sich. ( Wir liefen sogar an dem Sunset Spot der ATV Tour vorbei). Mit dem blauen Himmel wirkten die Farben im Gestein noch strahlender.








Eine zweite Route der wir folgten war in Richtung Freilichtmuseum, durch eine kleine Schlucht hindurch. Sie war etwas aufregender und anstrengender als die Route zum Red Rose Valley. Hier gab es sogar Leitern um die Steine hinauf zu klettern.

Zum Schluss kamen wir am Freilichtmuseum heraus und liefen die große Straße wieder zurück.

Während unserer Wanderung trafen wir auf NIEMANDEN.

Wir fanden das natürlich super, denn so konnten wir die Landschaft ganz für uns genießen und sogar ein kleines Picknick mit Aussicht machen.

Wer ein bisschen unsicher ist, kann auch Wanderungen oder einen Ausritt mit Pferden buchen.

Nach unserer Heißluftballonfahrt, gehören die Wanderungen mit zu meinen schönsten Erlebnissen in Kappadokien.








Türkische Nacht

Wir buchten für meinen Geburtstags Abend eine türkische Nacht für 25€ pro Person mit Getränken und Essen inklusive.

Unser Fahrer brachte uns direkt dort hin. Es war eine Höhle mit mehreren Einbuchtungen, wo sich die Tische mit Bänken aus Stein befanden. In der Mitte war eine kreisrunde Tanzfläche.

Ich fand die türkische Nacht okay.

Das Positive zu Erst: das Essen war sehr sehr lecker! Einige der Tänze waren sehr schön anzusehen, wie die Bauchtänzerin.

Das Negative: Es war voll! Sehr voll. Die Bedienungen waren langsam.

Wir saßen ganz hinten und haben somit eine nicht besonders gute Aussicht gehabt.

Da ich kein Fan von interaktiven Shows bin, fand ich die Einbeziehung des Publikum ein bisschen lächerlich. Aber das war meine Ansicht, ich glaube den anderen Leuten hat es ganz gut gefallen.

Leider sind vor dem Ende der Show ungefähr 90 Prozent der Leute schon gegangen. Zum Schluss saßen Mike und ich dann ganz Vorne und konnten noch ein letztes Bier genießen.



Auto mieten

Für einen Tag mieteten wir ein Auto für 33€ .

Mit einer Karte in der Hand als Navigation fuhren wir los. Die Tankstelle war nicht in Göreme, somit mussten wir zu erst nach Avanos.

Mit der einfachen Karte konnte man sich gut zu recht finden, denn die Straßen waren eigentlich ziemlich einsam und hauptsächlich gerade aus.

Unser erstes Ziel war eine unterirdische Stadt. Davon gab es mehrere in der Umgebung.

Wer kein Auto mieten möchte, kann Bustouren von Göreme aus buchen. Drei verschiedene Tagestouren für um die 25€ pro Person.

Da wir lieber flexible sein wollten, entschieden wir uns für das Mietauto.

Getankt haben wir für ca 12€.




Unterirdische Stadt Kaymakli

Wir fuhren einen langen Umweg zur unterirdischen Stadt Kaymakli und konnten viel von der Umgebung betrachten.

Wir beide waren uns einig, dass Göreme wirklich mit Abstand die schönste Landschaft hat. Die anderen Städte wirkten entweder verlassen oder ungemütlich groß mit vielen Hochbauten.

Die unterirdische Stadt ist definitiv sehenswert. Der Eintritt lag bei umgerechnet 3€ pro Person. Man folgt den blauen Pfeil und läuft einmal durch das unterirdische Tunnelsystem.

Vorbei an den vielen Höhlen und Einbuchtungen.

Über 30 unterirdische Städte wurden in Kappadokien gefunden, aber nur ein Paar sind zur Besichtigung frei gegeben.

Eine seltsame Vorstellung dort unten zu wohnen.





Ihlara Schlucht

Ein weiteres Ziel mit dem Auto war die Ihlara Schlucht. Der Weg war lang und weit. Die Straße ging einfach nur gerade aus und die Aussicht war nicht wirklich bemerkenswert. Vor uns sahen wir die Berge mit ihren Schneespitzen.

Nach langer Fahrt waren wir aber angekommen. Wir folgtem zum Schluss den Schildern zum Restaurant. Dort konnten wir kostenfrei Parken und auch ein Mittagessen mit Ausblick auf den Fluss genießen. Es wimmelte zwar von Katzen und Hunden die ums Essen bettelten, aber es war dennoch ein angenehmes friedliches Plätzchen.

Kleine Holzhütten waren am Fluss gebaut, in denen man sitzen konnte um einen Tee zu trinken. Wir hatten leider kein besonders gutes Wetter, denn es war sehr bewölkt und windig.

Auch hier konnte man Wandern gehen. Am Fluss entlang wanderten wir eine kleine Runde, auch hier waren wir ganz allein.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Schlucht im Sommer ein interessanteres Ziel ist.




Tipps

1.)Wer keinen Flughafentransfer hat, kann in Göreme einen günstig buchen. Von Deutschland aus, hatte ich einen Transfer vom Flughafen Kayseri nach Göreme über unser Hotel für 70€ gebucht.

Zurück buchten wir in der Stadt einen Transfer für 30€!!!!

2.) Unbedingt "Hot Pottery" probieren. In einem brennenden Tongefäß wird das Essen mit Reis serviert. es ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch wirklich sehr lecker!


3.) Wer eine wunderschöne Aussicht genießen möchte sollte zum Göreme Panorama etwas außerhalb der Stadt. Wir sind auf der Rückfahrt durch Zufall an diesen Aussichtspunkt vorbei gefahren.


Kilims - orientalische Teppiche

In Göreme sind die wunderschönen orientalische Teppiche- oder Kilims, überall! Und in verschiedenen Geschäften wurden sie zum Verkauf angeboten.

In vielen Größen und Formen waren sie gestapelt. Ein netter Verkäufer zeigte mir, wie die Teppiche geknüpft werden. Mehrere Wochen Arbeit steckt in den Handgemachten Teppichen. Und jeder Ort in der Türkei hat sein eigenes Muster.

Wir kauften einen kleinen Kilim für umgerechnet 70€ als Erinnerung.



Heißluftballonfahrt

Wenn du mehr über unsere Heißluftballonfahrt erfahren möchtet schau doch auf meinem Blogeintrag vorbei: Heißluftballonfahrt über Kappadokien- ein Traum wurde wahr!

FAZIT

Unsere Reise nach Kappadokien wird mir immer in Erinnerung bleiben, denn dieser Ort ist so Besonders! Einfach magisch.


Finde die passende Tour für dich auf GetYourGuide:


Hinweis: Diesen Städtetrip nach Göreme habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen. *Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind.

#Kappadokien #Wandern #Wanderung #Heißluftballon #Göreme #IhlaraSchlucht

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com

Über mich

Wer bin ich?

Meine Name ist Isabell, Spitzname ISY.

28 Jahre jung. Die Abenteuerlust steckt in mir.

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und mit meinen Blog, möchte ich sie mit euch teilen.

Mein Job?

Ich bin hauptberuflich staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin, und  unterrichte ich unter anderem auch Hatha-Yoga.

Ich & die Welt

Jeder Urlaubstag wird  investiert um die Welt zu bereisen. An meiner Seite befindet sich  mein Ehemann Mike.

Unser Traum ist es Zusammen die Welt zu sehen, aber unser Motto lautet: " Träume sind da um erfüllt zu werden."

Vielleicht möchtet ihr mich auf diesen Weg begleiten...

Kontakt

E-mail: Isytravelyogi@gmail.com

 

#