google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Schwimmen mit wilden Delfinen auf Mauritius

Schwimmen mit wilden Delfinen auf Mauritius



Mauritius- diese Insel hat alle unsere Erwartungen übertroffen! Mit ihrer vielfältigen Landschaft, dem traumhaft schönen indischen Ozean und ihren freundlichen Bewohnern, hat die Insel den Namen ,,Paradies’‘ absolut verdient!

Einer unserer magischen Momente auf Mauritius war, dass Schwimmen beim Sonnenaufgang in der Lagune, mit den wilden Delfinen. Da mir sehr wichtig war, wie tierfreundlich die Tour vonstattenging, habe ich im Voraus im Internet recherchiert, welche Anbieter es gibt. Ich las mehrere unzufriedene Bewertungen, in denen kritisiert wurde, dass diese herrlichen Tiere quasi verfolgt wurden mit Dutzenden von Booten. Das wollte ich natürlich auf keinen Fall!


Also stieß ich auf die Agentur Vitamin Sea ltd im Westen der Insel. Die zahlreichen Kommentare bestätigten mir das wir bei dieser Agentur richtig aufgehoben waren.

Email: vitaminsealtdmauritius@hotmail.com

Instagram: Vitamin_sea_ltd Wir hatten unser Hotel im Norden der Insel. vor Ort am Strand von Trou aux Biches wurden ebenfalls Delfintouren direkt vor der Küste angeboten. Wir konnten auch während unserer Tauchgänge die Delfine von Boot aus kurz sehen und unter Wasser hören, dennoch entschieden wir uns mit einem Mietwagen zum Westen der Insel nach Black River zu fahren.


Mietwagen: Wir mieteten uns ein Auto für 24 Stunden für 1300 Rupie = ca. 32 € Dazu kam eine Tankfüllung von 700 Rupie = ca. 17 € An den Straßen findet man mehrere Möglichkeiten ein Auto zu mieten. Wir bekamen ein Hyundai mit manueller Schaltung. Auf Mauritius herrscht allerdings Linksverkehr. ;-D Da wir eh einen Ausflug zum Westen der Insel geplant hatten, bot sich es für uns an, die gut bewertete Delfintour von Vitamin Sea ltd dort zu buchen. Es war eine ca. 2 Stündige Privattour mit zwei Guides an Bord für 8800 Rupie = 220 € Ich weiß, der Preis war leider nicht günstig, aber die Tour war es absolut wert!



Anfahrt Wir hatten per Email einen Treffpunkt um 6:15 Uhr mit Vitamin Sea an der Black River Polizei Station ausgemacht, welche ca 75 Minuten Fahrtzeit von unserem Hotel Le Palmiste entfernt lag. Also startete unser Tag Mitten in der Nacht. Unser erstes Problem war allerdings, dass keine Tankstelle um die Uhrzeit geöffnet hatte! Zudem kam noch hinzu, dass die Straße M1 bis 6 Uhr morgens wegen Bauarbeiten gesperrt war. Darum kamen wir leider mit fast 30 Minuten Verspätung an. :-(


Finde deine passende Tour auf Mauritius bei www.getyourguide.com*


Schwimmen mit Delfinen Dennoch wurden wir freundlich begrüßt von unseren Guides und zum Boot geführt. Ein wirklich tolles Boot, in dem normal bestimmt über 15 Personen Platz gehabt hätten. Unsere Guides Arnold und Miguel stellten sich vor und gaben alle Informationen über unsere Tour an uns weiter. Wir befanden uns in einer Lagune, in dem verschiedene Delfinarten lebten. Wir fuhren also langsam aufs Meer hinaus, während hinter den Bergen die Sonne aufging. Es war ein wunderschöner Anblick.

Dann ging es auf die Suche nach den Delfinen, ein weiteres Boot war schon voraus gefahren um die Tiere zu finden. Es dauerte auch keine zehn Minuten, da trafen wir auf eine kleine Gruppe von ca. 5 Booten. Arnold zeigte aufs Wasser und rief, dort befänden sich ein Rudel Spinnerdelfine, eine etwas kleinere Delfinart. Schnell wurden die Schnorchelbrillen und Flossen angezogen und Miguel sprang mit uns zusammen ins Wasser. Während von oben aus dem Boot vielleicht gerade mal eine Handvoll Delfine sichtbar waren, war der Anblick unter Wasser überwältigend! Egal wo wir hinsahen, das Meer war von diesen herrlichen Geschöpfen erfüllt! Es war wie ein Traum.


Als ich nach rechts schaute, war direkt ein kleiner Babydelfin dabei neben mir durchs Wasser zu gleiten. Wahnsinn! Die Tiere ließen sich von unserer Anwesenheit überhaupt nicht stören. Sie waren allerdings unglaublich schnell unterwegs. Als keine Delfine mehr zu sehen waren, ging es wieder aufs Boot, welches dann ganz in Ruhe und in Abstand die Delfine aufholte, damit wir wieder ins Wasser hüpfen konnten und in einen Traum aus Unterwasserwelt eintauchen durften.


Dieser Vorgang wiederholte sich bis zu viermal - am liebsten hätte ich es den ganzen Tag machen können! Doch das tauchen und schwimmen raubte einem langsam die Kräfte ;) Die Delfine strömten eine unglaubliche Ruhe unter Wasser aus. Und die Geräusche, die von den unzähligen Delfinen ausging, werde ich nie vergessen:) Ich war überglücklich. Und verdammt froh das alles so problemlos und ruhig stattfand. Die Tiere wurden weder bedrängt, noch gestört! Man muss auch bedenken, diese Tiere schwimmen jeden Morgen durch diese traumhafte Lagune und würden nicht wiederkommen, wenn sie sich von uns Menschen bedroht fühlen würden. Tja vielleicht finden Sie uns ja ebenfalls so interessant wie wir sie. Man weiß es leider nicht.

Das Meer wäre groß genug um uns aus dem Weg zu gehen. Ich kann nur sagen, dass sowohl die Uhrzeit, als auch die Bootsfahrt selbst wirklich super war! Und wir absolut zufrieden!





Schnorcheln im Riff Nachdem schwimmen mit den Delfinen, ging es weiter mit dem Boot zu der Küste vor dem Le Morne Berg. Dort durften wir dann noch in einem wunderschönen Riff Schnorcheln.





Cristal Rock Nach dem Riff fuhren wir weiter und durften noch einen Anblick auf dem berühmten ,,Cristal Rock’‘ werfen. Das Wahrzeichen von Mauritius. Eine noch lebende Koralle, die über der Meeresoberfläche weiter wuchs. Das Meer in der Lagune war einfach unbeschreiblich! Viel zu schnell war die Tour vorbei und wir kamen wieder um ca 9 Uhr in Black River an. Jetzt war es Zeit für ein Frühstück um Kraft zu sammeln für die weiteren Ziele auf unser Route im Nord/ Westen der Insel.



Was wir dort noch gemacht haben, könnt ihr auf meinem nächsten Blogeintrag nach lesen:

Mauritius- Unsere Erlebnisse im Paradies

Falls ihr noch weitere Fragen zu unserer Tour oder zu Mauritius habt, schreibt mir gerne eine Nachricht : isytravelyogi@gmail.com Eure Isy


#Mauritius #schwimmenmitDElfinen #Delfine #LeMorne #CritsalRock

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com

Über mich

Wer bin ich?

Meine Name ist Isabell, Spitzname ISY.

28 Jahre jung. Die Abenteuerlust steckt in mir.

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und mit meinen Blog, möchte ich sie mit euch teilen.

Mein Job?

Ich bin hauptberuflich staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin, und  unterrichte ich unter anderem auch Hatha-Yoga.

Ich & die Welt

Jeder Urlaubstag wird  investiert um die Welt zu bereisen. An meiner Seite befindet sich  mein Ehemann Mike.

Unser Traum ist es Zusammen die Welt zu sehen, aber unser Motto lautet: " Träume sind da um erfüllt zu werden."

Vielleicht möchtet ihr mich auf diesen Weg begleiten...

Kontakt

E-mail: Isytravelyogi@gmail.com

 

#