google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 UA-155086812-1
top of page

Reisetipps Costa Blanca-Unternehmungen und Sehenswertes rund um Alicante, Calpe und Benidorm

Aktualisiert: 24. Jan. 2022


Costa-Blanca-Unternehmungen-Urlaub-Sehenswertes-Calpe-Alicante-Valencia

Die Costa Blanca zählt mit zu den beliebtesten Urlaubsorten an der spanischen Mittelmeerküste!

Helle Sandstrände, glasklares Wasser, sonniges Wetter und eine atemberaubende Landschaft bieten genug Möglichkeiten für Unternehmungen und Aktivitäten während des Urlaubs.


Die schönsten Strände, Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen rund um Alicante, Calpe und Benidorm findest du hier in meinem Reisebericht.


 

3 Fakten über die Costa Blanca

  1. Die Costa Blanca erstreckt sich über 200 Kilometer von Dénia bis hin nach Pilar de la Horadada im Südosten Spaniens.

  2. Den Namen "weiße Küste" hat die Costa Blanca bekommen, durch den Kontrast ihrer weißen Strände mit dem blauen Mittelmeer.

  3. An der Costa Blanca gibt es 300 Sonnentage im Jahr!


Klima und beste Reisezeit


Das Klima an der Costa Blanca ist ein mediterranes Klima mit milden Temperaturen in den Wintermonaten (um die 16 Grad) bis hin zu hohen im Sommer, wo das Meer zum Baden einlädt. (Um die 32–36 Grad).

Die beste Reisezeit für die Costa Blanca sind die Monate April bis Ende Oktober, denn dann sind die höchsten Temperaturen zu erwarten und die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering.


(Wir waren im Juli an der Costa Blanca unterwegs. Das Wetter war fantastisch, aber die Strände somit auch gut besucht.)


Anreise & Flughäfen


Die einfachste Anreise ist von Deutschland aus mit dem Flugzeug. In Alicante gibt es einen Flughafen und auch in Valencia.



Costa-Blanca-Guadalest-Stausee-Reisetipps-Unternehmungen
Stausee von Guadalest

 

Pin it on Pinterest:


Costa-Blanca-Unternehmungen-Urlaub-Sehenswertes-Calpe-Alica

 

Alle Unternehmungen auf einem Blick:



 

Calpe- Wanderung auf den Penyal d´Ifac


Calpe-Costa-Blanca-Wanderung-Sehenswertes-reisebericht
Aussicht vom Penyal dÍfac

Mein persönliches Highlight während unseres Aufenthalts an der Costa Blanca war die Wanderung zum Berggipfel des Penyal dÍfac! Die Aussicht von oben ist absolut umwerfend! Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden und die Länge beträgt 3,3 Kilometer. Die Höhe des Penyal dÍfac beträgt 332 Meter!


Aber ich muss dazu sagen, dass der Aufstieg ein paar Vorbereitungen benötigt:


  • Man muss sich vorher anmelden, denn nur 300 Leute dürfen am Tag den Berg besteigen (um das Naturschutzgebiet zu schützen)

  • Festes Schuhwerk ist besonders wichtig, denn der Weg ist sehr uneben und steinig bis hin zu rutschig!

  • Bis hin zum Tunnel dürfen Kinder mit gehen, nach dem Tunnel ist aber der weitere Aufstieg nur über 18 Jahre (was ich absolut verstehen kann)

  • Wer den Berg hinauf wandern möchte, sollte schwindelfrei und Trittsicher sein, denn man läuft sehr nah an den Klippen entlang!

  • Bitte nehmt genug zu trinken mit und Sonnencreme, der Weg bietet kaum Schatten!

  • Drohnen sind verboten


Die Aussicht belohnt jede Anstrengung und ich kann diese Wanderung nur von Herzen empfehlen.

Für alle eingeschränkten Besucher kann ich nur den Tipp geben bis zum Tunnel den festen Weg zu laufen, denn auch von dort hat man schon eine tolle Aussicht!


(Leider alles auf Spanisch)


Mehr Informationen zu Calpe und unserer Wanderung findest du hier in meinem Blogeintrag (noch in Arbeit)

Tipp: Wir haben uns eine Ferienwohnung gebucht mit dem Blick auf den Strand und dem Penyal dÍfac!

Reisetipps-Calpe-Costa-Blanca-Unterkunft-apartment-Strand
Apartment Calpe

Weitere günstige und schöne Unterkünfte in Calpe:




 

Fonts de l'Algar - Wasserfälle und Naturpark


Fonts-de-lalgar-wasserfälle-Costa-Blanca-Sehenswertes-Unternehmungen
Fonts de I´Algar Wasserfälle

Ein absoluter Tipp für eine Unternehmung an der Costa Blanca sind die Wasserfälle Fonts de lÁlgar!

Der Eintritt ist sehr günstig (Gerade mal 5 € pro Person als Erwachsener) und die Landschaft ist absolut umwerfend! Im Sommer kann man in dem glasklaren Bergwasser baden gehen und sogar von einer kleinen Plattform ins Kühle nass springen! Auch für Kinder eine absolute Empfehlung!


Parken kostet auch ca. 5 € und es gibt um den Park herum mehrere Restaurants (manche sogar mit Pools).


Das Wasser ist etwas frisch aber mich hat es nicht gestört, sondern empfand es als schöne Abkühlung bei der Hitze im Juli.

Im Sommer kann es etwas voll werden, aber die Menschen haben sich sehr schön verteilt im Park.


Das Highlight des Parks ist der große Wasserfall am Eingang (siehe Bild), dieser bietet sich als herrlichen Fotospot an!



 

Guadalest


Guadalest-unternehmungen-reisetipps-costa-blanca
Guadalest

Guadalest ist definitiv das perfekte Ausflugsziel an der Costa Blanca für alle die romantische Bergdörfer lieben!

Besonders magisch ist dieser Ort durch die alten Burgreste und den Ausblick auf den türkisblauen Stausee!

Das Dorf ist durch einen Tunnel zweigeteilt und bietet einen sehr idyllischen Anblick. Kleine Gassen mit Geschäften und Cafés runden den Ort ab.

Der Eintritt zum Castell de Guadalest lohnt sich, denn die Burg von Innen zu sehen gibt einem das Gefühl in die Zeit zurückreisen zu können! Auch ein Wahrzeichen des Dorfes ist der Glockenturm auf einem der Felsen.


Guadalest lässt sich wunderbar mit dem Auto erreichen, nur gibt es leider nicht viele Parkplätze, daher lohnt sich ein früher Besuch am Tage.


Tipp: Im Stausee kann man übrigens schwimmen gehen! Wir haben extra nachgefragt, da wir keine Menschen im Wasser gesehen haben.

Aber am besten fährt man mit dem Auto zum Stausee hinunter, denn der Weg ist doch zu Fuß etwas weit.

Geführte Touren by GetYourGuide*:



 

Pink Lake in Torrevieja


Pink-Lake-Torrevieja-Spanien-reisetipps-fotospot
Torrevieja Pink Lake

Wusstest du, dass es in Spanien einen pinken See gibt? Wir vorher nicht!

Dies haben wir erst von einem Einheimischen vor Ort erfahren und mussten ihn unbedingt mit eigenen Augen sehen! Schon in Namibia waren wir von den pinken Salzbecken an der Walfisch-bucht fasziniert aber der Pink Salt Lake in Torrevieja hat uns umgehauen! Denn der See ist riesig groß ( ca. 1400 Hektar)!

Flamingos haben wir dort leider keine gesehen, aber auf dem Weg dorthin in den vielen kleineren Becken waren dort unzählige im Wasser.


Die Farbe des Sees ist pink, durch die Algen die dort wachsen.

Um die Flora und Fauna zu schützen ist das baden im See verboten! Leider haben sich sehr viele Touristen nicht daran gehalten.


Torrevieja-pink-lake-spanien-Fotospot
Pink Salt Lake Torrevieja

 

Wanderung Serra de Bérnia


Sierra-de-bernia-wanderung-costa-blanca-unternehmungen
Sierra de Bernia Höhle

Für alle Wanderfreunde kann ich nur den schönen Wanderweg Sierra de Bernia empfehlen! In ca. 8,6 Kilometern wandert man einem um die Gebirgskette herum mit unglaublichen Aussichten!

Ein Highlight des Wanderweges ist die Höhle mit dem Blick auf die Küste der Costa Blanca und die Überreste des Forat de Bernia.


Auch bei dieser Wanderung kann ich nur festes Schuhwerk empfehlen und genug zu trinken mitzunehmen!

Wir haben ungefähr 4 Stunden gebraucht und haben auch ab und zu mal den weg verloren...

Man sollte unbedingt immer auf die weiß und gelbe Markierungen auf den Steinen achten!

Auch ist es möglich bis zum 1126 Meter hohem Gipfel hochzusteigen, dies erfordert aber Erfahrung und eine Ausrüstung!


Startpunkt und Ende des Wanderweges sind die Casas de Bernia.

Schon vom Wanderparkplatz aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Gebirgskette.

Auch ein Restaurant (BAR REFUGIO VISTA BERNIA) ist in der Nähe um nach der Wanderung eine kühle Erfrischung zu sich zunehmen.


Mehr Informationen und Tipps zur Wanderung Sierra de Bernia findest du hier in meinem Reisebericht (Noch in Arbeit)

Sierra-de-bernia-wanderung-costa-blanca-unternehmungen
Wanderung Sierra de Bernia


 

Paragliding in Alicante


Paragliding-alicante-spanien-unternehmungen-costa-blanca
Paragliding

Bist du schon einmal in die Lüfte geflogen wie ein Vogel?

Paragliding stand sehr lange auf unserer Wunschliste und in Alicante haben wir uns diesen Wunsch erfüllt.


Kosten 80 € pro Person, Fotomaterial kostet extra.

Konatkt: +34616193474


Ich kann dieses Erlebnis nur weiterempfehlen und dass, obwohl auch ich an einer Höhenangst leide. Aber beim Paragliding habe ich mich überhaupt nicht gefürchtet.


Juan und seine Frau Maria waren unglaublich nett und man hat sich absolut sicher gefühlt!

Während des Fluges durfte man selbst sogar den Schirm lenken und Juan hat einiges über die Landschaft und über die Technick des Paragliding erklärt!


 

Benidorm La Creu Aussichtspunkt


Benidorm-Sehenswertes-Aussichtspunkt-Fotospot
Benidorm Aussichtspunkt

Die Stadt Benidorm sieht von weitem schon sehr beeindruckend aus mit den vielen hohen Gebäuden am Strand. Vom Aussichtspunkt La Creu hat man eine herrliche Aussicht auf die Skyline der Stadt.

Wir sind den Weg mit dem Auto hochgefahren (Bitte auf Blitzer achten) und sind das letzte Stück zu Fuß hoch gelaufen.


Anschließend haben wir uns einen Eindruck von der Stadt selbst zu machen wollen.

Kurz und knapp: Für uns war Benidorm nur eine Party Hölle der Briten.

Der Strand war maßlos überfüllt und drumherum befanden sich nur Kneipen und Diskotheken mit fiesem Geruch.


Die Altstadt von Benidorm mit dem Mediterranen Balkon war dagegen noch ganz niedlich anzusehen, aber ansonsten würden wir diese Stadt eher für Jungesselle-Abschiede empfehlen und nicht für Pärchen oder Familien.

Benidorm-Aussichtspunkt-La-Creu-Fotospot
Benidorm La Creu Aussichtspunkt

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Mediterrane Balkon in Benidorm.

Benidorm-mediterraner-Balkon-Fotospot-Sehenswertes
Benidorm Mediterraner Balkon

 

Dénia- Altstadt


Denia-Reisetipps-Costa-Blanca-unternehmungen
Denia Aussicht von der Burg

Ein kleines Juwel der Costa Blanca ist definitiv die Hafenstadt Dénia. Hier gibt es kaum Hochbauten, wie in den anderen Städten an der Costa Blanca, sondern viel mehr versprüht die Altstadt von Dénia einen besonderen Charme.


Ein Highlight ist die Burg Castello de Dénia, dessen Eintritt 3 € pro Person kostet, denn von hier aus hat man eine wunderschöne 360 Grad Aussicht über die Stadt und auf die Küste!

Die Burg liegt Zentral in der Stadt und ist sehr gut zu Fuß zu erreichen.


Durch die Gassen von Dénia zu schlendern bietet auch viele Möglichkeiten, um den Charme aufzunehmen. Auf der Straße Carrer de Loreto gibt es viele Restaurants und Cafés. Besonders empfehlenswert ist hier natürlich die Paella und die Patatas Bravas (Typisch für Spanien).


Der einzige negativ Punkt in Dénia ist der Strand. Hier wächst die größte Seegraswiese in Europa, nämlich fast 7 Kilometer lang! Am Strand türmen sich die Berge an Seegras und auch das Wasser ist voll davon. Sehr schade, denn der Strand selbst ist schön lang und weitläufig. Wem das Seegras nicht stört, kann hier schön entspannen.


Geführte Touren by GetYourGuide*:



 

Unterkünfte an der Costa Blanca:



 

Die vier schönsten Strände an der Costa Blanca:




1.) Playa de la Fossa ( Calpe)


Der Hauptstrand von Calpe wird im Sommer zwar ziemlich voll aber ist dennoch mit einer der schönsten Strände an der Costa Blanca! Das Wasser ist glasklar und erfrischend.

Der Strand selbst ist nur 950 Meter lang und bietet aber eine unglaubliche Aussicht auf den Berg Penyal d Ífac!

Strände-Costa-Blanca-schönsten-Reisetipps
Playa de la Fossa

Strände-Costa-Blanca-schönsten-Reisetipps
Glasklares Wasser

2.) Playa de San Juan (Alicante)

Für mich einer der schönsten Strände an der Costa Blanca ist der 4 Kilometer lange Playa de San Juan in Alicante! Hier gibt es genug Platz für alle Leute im Sommer und das Wasser ist wunderschön klar und man kann ziemlich weit hineinlaufen.

Auch gibt es hier eine schöne Promenade am Strand mit tollen Restaurants und Cafés!

Strände-Costa-Blanca-schönsten-Reisetipps
Playa de San Juan


Strände-Costa-Blanca-schönsten-Reisetipps
Playa de San Juan in Alicante


3.) Playa Centro in Villajoyosa (Villajoyosa)


Der Hauptstrand von Villajoyosa ist besonders bekannt durch seine bunten Häuser. Diese bieten wirklich einen charmanten Anblick. Der Strand hat weichen weißen Sand zu bieten und auch ein paar schöne Palmen, die Schatten spenden.

Strände-Costa-Blanca-schönsten-Reisetipps
Bunte Häuser am Strand von Villajoyosa


Strände-Costa-Blanca-schönsten-Reisetipps
Strand Villajoyosa

4.) Playa Can Campello

Strände-Costa-Blanca-schönsten-Strand
Playa Can Campello

Auch ein kleiner Tipp ist der Strand bei El Campello vor Alicante. An diesem Ort tummeln sich nicht so viele Besucher in den Sommermonaten und der Strand ist ebenfalls groß genug für einen Spaziergang und das Wasser lädt zum Baden ein.


 

Fazit:


Die Costa Blanca ist nicht umsonst eines der beliebtesten Urlaubsorte in Spanien, denn hier findet man alles was das Herz begehrt! Zwischen schönen Stränden, Wanderwegen und Wasserfällen kommt jeder Urlauber auf seine Kosten!



Wir haben die zwei Wochen dort sehr genossen, aber müssen dazu sagen, dass wir doch größere Fans der Costa Brava sind, wo weniger große Hotelkomplexe am Strand stehen und viel mehr Naturschutzgebiete vorhanden sind.


Du hast eine Frage oder einen Kommentar?

Zögere nicht mir zu schreiben:





Ich wünsche dir eine gute Reise und bleib gesund!


Deine Isy



 



Hinweis: Diese Reise zur Costa Blanca habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen


*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind. Und ihr unterstützt dadurch meinen Blog.



Signet-Isytravelyogi-relaunch.png
IMG_8523_jpg.JPG
isytravelyogi.jpg

Hi ich bin Isy

Herzlich willkommen auf meinem Blog. 
 

 

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und hier in meinen Blog möchte ich sie mit euch teilen. 

  

Tatsächlich leide ich schon seit jungen Jahren an einer Reiseübelkeit, welche mich dennoch nicht aufhält meine Träume zu leben! 

Mein Motto? WHY NOT! 

  

Zusammen mit meinem Ehemann Mike mache ich die Welt unsicher. Wir sind beide sehr aktive Menschen und lieben es immer wieder Neues zu entdecken und zu erleben. 
 

Seit über 11 Jahren unterrichte ich leidenschaftlich Yoga und Pilates Kurse.


Du möchtest mehr über mich erfahren? 
Schau doch mal hier vorbei: 

bottom of page