google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Philippinen: Reiseroute 14 Tage Inselhopping im Paradies mit 2 Tagen S

Philippinen: Reiseroute zwei Wochen Inselhopping im Paradies mit 2 Tagen Stopover in Peking

Aktualisiert: Feb 4



Coron, Palawan

Insel Paradies Philippinen-Türkises Wasser, weißer Sand und Palmen wo man nur hinschaut! Unsere Erwartungen von diesem tropischen Ort wurden tatsächlich übertroffen!

Lange haben wir davon geträumt zu den Philippinen zu reisen und uns von diversen Berichten beim auswärtigen Amt abschrecken lassen, aber nun haben wir es doch gewagt ins Paradies zu fliegen. Und es war einfach nur traumhaft!

Wir haben uns zu keiner Zeit unwohl gefühlt. Ganz im Gegenteil, die Filipinos waren so freundlich und hilfsbereit und das Reisen war noch nie so einfach!


Bei tausend Inseln war es gar nicht so leicht eine Reiseroute zu finden, aber nach vielen Stunden am Laptop ist sie doch entstanden und ich möchte sie hier auf meinem Blog mit euch teilen! Wir sind zu viert im Februar gereist, natürlich mit unseren Backpacks.

Mehr zu meinen nützlichen Reisebegleitern findest du hier Und da wir sowieso in Asien unterwegs waren, haben wir uns noch den Traum erfüllt einmal die Chinesische Mauer entlangzuspazieren. Als Stopover war Peking prima! Denn auf den Rückweg aus Asien nach Deutschland konnte wir 144 Stunden visumfrei einreisen!

Mehr zu Peking findest du hier: Stopover in Peking mit Besuch der Chinesischen Mauer


Rundreise Philippinen

Vorweg kann ich euch sagen, wir haben nur die Unterkünfte und Flüge reserviert oder ein paar auch bezahlt.

Die Transfer Möglichkeiten ergaben sich oft spontan vor Ort. Auch ein paar Unterkünfte haben wir erst vor Ort gebucht, das ging reibungslos. Nur ein Problem hatten wir: Die Fähre von El Nido nach Coron, diese war tagelang ausgebucht, daher gebe ich euch den Tipp die Fähre schon in Deutschland zu buchen oder einen Flug.

Unterkünfte gebucht bei: www.booking.com*

Flüge gebucht bei: www.skyscanner.com


Coron, Palawan

Philippinen Route: Internationale Flüge: Unsere Gabelflüge gingen von Düsseldorf über Peking nach Manila und wieder zurück, mit 2 Tagen Aufenthalt in Peking. Kosten 530 € pro Person. Fluggesellschaft: Air China


Coron, Palawan

Tag 1. DONSOL Von Manila flogen wir mit Cebu Pacific direkt weiter nach Legazpi, dort am Flughafen wurden wir von dem Airportshuttle unseres ersten Hotels abgeholt. Preis Inlandsflug: 45 € Unterkunft: Elysia Beach Resort Preis pro Person: 30,00 €

(2 Bungalows- 1 Nacht) Hier in Donsol ist es möglich mit Walhaien zu schwimmen, die NICHT angefüttert werden. Das war und besonders wichtig.

Tatsächlich war auch ein Walhai da, während unserer Tour, doch die Sicht war so schlecht, dass wir außer einem dunklen Fleck mit weißen Punkten nichts sehen konnten! Tag 2. CEBU/ SANTANDER Da es in Donsol keine Traumstrände gibt, sind wir direkt weiter geflogen mit Cebu Pacific nach Cebu City. Preis Inlandsflug: 45 € Dort haben wir einen privaten Transfer genommen, welcher uns in 4,5 Stunden nach Santander brachte.(25 € pro Person- am Flughafen organisiert) Dort teilten wir uns ein Vierbettzimmer für die Nacht im R& L Transit Inn Preis pro Person: 8,50 € Tag 3. APO ISLAND Um zu unserem nächsten Ziel Apo Island zu kommen, mussten wir erst die Fähre von Santander ( Lilo-An Port) nach Dumaguette (Sibulan Port) nehmen (1,20 €), dort hatten wir von unserer Unterkunft aus einen organisierten Transfer zum Hafen, wo wir das Boot nach Apo Island nahmen. Ein langer Weg, der sich lohnt! Apo Island ist eine kleine süße Insel, mit einer Besonderheit, hier wimmelt es vor Schildkröten! Ob beim Schnorcheln oder beim Tauchen, überall waren sie zu finden. Apo Island hat wunderschöne Tauchspots! Mit tollen Korallenfeldern und einer traumhaften Unterwasserwelt.

Unterkunft: Liberty Lodge Preis pro Person: 89 € (3 Zimmer mit Frühstück, Mittag und Abendessen) 2 Nächte Preis Transfer von Dumaguette bis Apo Island und zurück: 24 €



Tag 4. APO ISLAND Mike und ich haben zwei Tauchgänge mit der Tauchschule von Liberty Lodge unternommen. Preis pro Tauchgang: 1100 PHP / 18,50 € Mehr zu unserem Aufenthalt auf Apo Island erfährst du hier: Schnorcheln und Tauchen mit den Schildkröten auf Apo Island Tag 5. CEBU Der Rückweg zum Flughafen nach Cebu City war fast identisch. Erst Boot, dann Transfer, dann Fähre. Aber von Santander nach Cebu City sind wir mit dem Bus gefahren. (Preis 6 € pro Person) Und die Nacht haben wir wieder in einem Vierbettzimmer in der Nähe des Flughafens verbracht. Unterkunft: Cebu Courtyard Preis pro Person: 7 € Tag 6. EL NIDO Mit Air Swift flogen wir nach El Nido und es war einer der schönsten Flüge, die wir je hatten! Versucht ja einen Fensterplatz zu bekommen. Am Flughafen nahmen wir dann ein Tricycle zu unserer Unterkunft: Novies Tourist Inn.

Preis Inlandsflug: 120 € Hier hatten wir für 2 Nächte drei tolle Bungalows gebucht. Preis pro Person: 37,00 € El Nido ist ein sehr touristischer Ort, mit vielen Aktivitätsmöglichkeiten. Was wir alles unternommen haben findest du hier:

Wie wir den Touristenmassen entflohen- unsere Unternehmungen in El Nido

Mir hat El Nido trotzdem sehr gut gefallen.

Tipp: Zip Line und Sonnenuntergang am Los Cabanas Beach


El Nido

Kennst du schon meine nützlichen Reisebegleiter?


Tag 7. El NIDO Unterkunft: Novies Tourist Inn Tag 8. EL NIDO Da wir, wie vorab erwähnt, die Fähre nach Coron nicht nehmen konnten, mussten wir gezwungenermaßen unseren Aufenthalt in El Nido verlängern. Wir verbrachten die (kurze) Nacht in einem Sechsbett Zimmer im ECO Hotel. Preis pro Person: 9 € Tag 9. Überfahrt El Nido nach CORON Wir hatten das Glück mit zwanzig weiteren Personen ein privates Boot nehmen zu können, welches uns in 8 Stunden Fahrt nach Coron brachte. (3500 PHP /65 € pro Person) Es war ein weiter Weg, aber die Aussicht auf die einsamen Inseln war unglaublich.

Am Hafen von Coron City nahmen wir wieder ein Tricycle (welche übrigens auf jeder Insel anders aussehen) zu unserer Unterkunft: Coron Village Lodge. Hier haben wir ein Apartment gebucht, da aber doch nicht genug Platz für uns 4 war, haben Mike und ich am nächsten Tag zusätzlich ein Zimmer im Casa Montemar Express gebucht.


El Nido, Kajak Tour

Tag 10. CORON Preis Coron Village Lodge pro Person:120,00 € (5 Nächte) Preis Montemar Express 1 Zimmer (4 Nächte) 74 € (pro Person 18,25 €)

Tag 11. CORON Coron war eines unserer Highlights auf der Reise. Coron City hat zwar keine Strände, aber von hier kann man fantastische Touren buchen. Was wir alles, in diesem Paradies unternommen haben, erfährst du hier: Coron Tag 12. CORON Tauchen: Mike und ich haben eine tolle Tauchsafari mit dem netten Louis von Aquahabitatdivers unternommen.

Drei Wrack-Tauchgänge für insgesamt 3500 PHP / 60 € pro Person. (Tauchen war wirklich sehr günstig auf den Philippinen) Mehr dazu findest du hier: Paradies auf Erden, Unsere Erlebnisse auf Coron Tag 13. CORON


Coron


Bulog Dos Island


Malapascua Island

Tag 14.MANILA

Mit Skyjet Airlines flogen wir vom Flughafen Busuanga auf Coron zurück nach Manila. Preis pro Person: 85 € Dort verbrachten wir die Nacht im ZEN Room 8 Adriatico. Da die Stadt sehr heiß und laut war, entspannten wir lieber am Pool. 2 Zimmer Preis pro Person: 14,00 €





El Nido

Kennst du schon meine persönliche umweltfreundliche Yogamatte?



CHINA: Tag 15. Peking Früh am Morgen ging unser Flug von Manila nach Beijing/ Peking. Unterkunft: Hyde Courtyard Hotel 2 Nächte 3 Zimmer Preis pro Person: 34,00 € Wir hatten ein kleines Problem ein Taxi zu finden, welches uns 4 mit Gepäck zum Hotel fuhren wollte. Nach einigen Diskussionen vom Service des Flughafens mit einem Fahrer nahm er uns mit. (Keiner sprach Englisch!)

Dank der Hilfe einer netten Dame, haben wir nach einer Stunde herum Irrens in Peking unser Hotel gefunden! Tag 16. Peking Wir haben eine Tour zur Chinesischen Mauer gemacht. Es war wirklich ein toller Ausflug. Peking hat mir persönlich nicht ganz so gut gefallen. Aber die Peking Ente dort war super super lecker! Abends sind wir dann von Peking aus zurück nach Düsseldorf geflogen und die schöne Reise war leider vorbei.


Chinesische Mauer

Fazit: Die Philippinen sind für mich das schönste asiatische Land, was wir bis jetzt gesehen haben!

Es gibt noch nicht so viel Tourismus, die Menschen sind unfassbar freundlich, das Essen super lecker und es war ÜBERALL so sauber! Strohhalme sind verboten und auch Plastik Flaschen auf den Bootstouren.

Die Landschaft war einmalig schön und ich würde gerne ein zweites Mal dorthin zurückreisen um noch mehr von dem Paradies zu sehen. Wir sind im Februar geflogen und hatten durchweg 29 Grad und nur einen einzigen Tag bewölkt, der Rest war purer Sonnenschein. Für die Touristen werden immer Eintritts Fees für die Inseln genommen ca. 200 PHP pro Person. Das fand ich vollkommen in Ordnung, dafür war alles so sauber .


El Nido

Meine Tipps: - Schnorchel Sachen* und Badeschuhe* nicht vergessen! - Private Touren buchen, dann hat man die Chance ganz alleine an den Traumstränden zu sein! - Nicht zu viel einpacken, man brauch nur Badesachen und Flip-Flops - Flüge und Fähre VORHER buchen - Geld am Flughafen in Manila wechseln (bester Kurs) - SIM Karte kann man auch günstig am Flughafen kaufen (18 €) - Auf dem Boot kann es manchmal frisch sein, wenn der Wind weht, besser eine Jacke einpacken.

Video 60 Sekunden Philippinen


Kleine Infos: Wie viel Inseln hat die Philippinen? Die Philippinen bestehen aus insgesamt 7641 Inseln, von denen 3144 mit einem Namen benannt und etwa 880 bewohnt sind. Warum heißen die Philippinen so?

Sie wurden von dem spanischen Entdecker nach dem Amtierenden König Phillip benannt.

Währung:

Philippinischer Peso/ PHP

1 PHP= 0,02 €

1 € =58.98 PHP


Philippinen, Kayangan Lake

Kostenaufstellung: 14 Tage Phillipinen: Flüge: 825 € Unterkünfte: 332,75 € 2 Tage Peking: Unterkunft: 34,00 € Insgesamt: 1192 €


Philippinen, El Nido

Passende Reiseführer findest du hier*:





Du hast eine Frage oder einen Kommentar?

Zögere nicht mir zu schreiben

Isytravelyogi@gmail.com

Ich wünsche Dir eine gute Reise

deine Isy



Weitere Blogeinträge:

15 Tage Reiseroute Vietnam

15 Tage Reiseroute Thailand

15 Tage Reiseroute Kanada mit dem Wohnmobil und den Niagarafällen

Hinweis: Diese Reise habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen. *Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind.


Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com

Über mich

Wer bin ich?

Meine Name ist Isabell, Spitzname ISY.

29 Jahre jung.

Die Abenteuerlust steckt in mir.

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und mit meinen Blog, möchte ich sie mit euch teilen.

Mein Job?

Ich bin hauptberuflich staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin, und  unterrichte ich unter anderem auch Hatha-Yoga.

Nebenberuflich betreibe ich hier meinen Reiseblog.

Die Welt & Ich?

Jeder Urlaubstag wird  investiert um die Welt zu bereisen. An meiner Seite befindet sich  mein Ehemann Mike.

Unser Traum ist es Zusammen die Welt zu sehen, aber unser Motto lautet: " Träume sind da um erfüllt zu werden."

Vielleicht möchtet ihr mich auf diesen Weg begleiten...

Kontakt

E-mail: Isytravelyogi@gmail.com

 

#