google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 UA-155086812-1
top of page

Ein Tag in Cinque Terre: Reisetipps, Fotospots und Sehenswertes


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps

Ein Tag in Cinque Terre ist eine unvergessliche Erfahrung, die dich mit ihrer einzigartigen Schönheit, ihrer charmanten Atmosphäre, den spektakulären Ausblicken, der köstlichen Küche und der reichen Geschichte verzaubern wird. Mit den praktischen Zugverbindungen kannst du bequem zwischen den Dörfern hin und her reisen und jeden einzelnen Ort erkunden. Vergiss nicht, deine Kamera mitzunehmen, um die magischen Fotospots festzuhalten. Genieße jeden Moment und lass dich von der lockeren und sympathischen Atmosphäre von Cinque Terre verzaubern.

Reisetipps zu deinem perfekten Tag in Cinque Terre findest du hier in diesem Reisebericht.


Cinque Terre ist zweifellos ein faszinierendes Reiseziel, das mit seiner malerischen Schönheit, den charmanten Dörfern und der atemberaubenden Küstenlandschaft begeistert. Jedes der fünf Dörfer - Riomaggiore, Manarola, Corniglia, Vernazza und Monterosso al Mare - hat seinen eigenen einzigartigen Charakter und seine Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Die bunten Häuser, die an den Felsen kleben, die steilen Gassen, die romantischen Häfen und die malerischen Aussichten machen Cinque Terre zu einem wahren Fotoparadies. Die Küste bietet zahlreiche Wanderwege, die es ermöglichen, die Schönheit der Region zu Fuß zu erkunden und spektakuläre Panoramablicke zu genießen.

Cinque-terre-Fotospots-Instagram-Reisetipps
Hafen Riomaggiore
 

Anreise:

Unser Ausgangspunkt für den Besuch von Cinque Terre war die charmante Stadt La Spezia. Dort erwarben wir das Cinque-Terre-Zugticket (17,50 € pro Person), das uns Zugang zu allen fünf Dörfern gewährte. Die Züge fahren regelmäßig zwischen den Dörfern und bieten eine bequeme und effiziente Möglichkeit, sich fortzubewegen. Das Ticket ermöglicht es einem, so oft man möchte ein- und auszusteigen und somit flexibel die einzelnen Dörfer zu erkunden.


Tipp:

Früh ankommen in La Spezia lohnt sich, denn die Parkplätze am Banhof sind begrenzt! Wir haben dort keinen mehr bekommen und mustsen lange in den Seitenstraßen suchen um einen Parkplatz zu finden. Das Parkticket habe wir in einem Supermarkt gekauft, für einen ganzen Tag 7 €.



 

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Cinque Terre ist im Frühling (April bis Juni) oder im Herbst (September bis Oktober). Zu diesen Jahreszeiten ist das Wetter angenehm mild, die Temperaturen sind moderat und die Landschaft erstrahlt in satten Farben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Cinque Terre zu beliebten Touristenzielen zählt, daher empfehle ich, die Hauptreisezeiten zu vermeiden, um Menschenmassen zu umgehen. Wir selbst haben die Dörfer im April besucht und es war schon einiges an Touristen dort.


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Ausblick auf Manarola

 

Fünf Gründen, warum man Cinque Terre besuchen sollte:

  1. Einzigartige Schönheit und Atmosphäre: Cinque Terre ist berühmt für seine atemberaubende natürliche Schönheit und die malerischen Dörfer, die an den Klippen kleben. Die farbenfrohen Häuser, die von üppiger Vegetation umgeben sind, und das türkisfarbene Meer bilden eine Kulisse, die wie aus einem Märchen scheint. Die charmante Atmosphäre der Dörfer lädt dazu ein, durch die engen Gassen zu schlendern, lokale Spezialitäten zu probieren und die entspannte Lebensweise der Einheimischen zu erleben.

  2. Wanderwege mit spektakulären Ausblicken: Cinque Terre bietet ein Netzwerk von Wanderwegen, die die fünf Dörfer miteinander verbinden. Die berühmteste Route ist der Sentiero Azzurro (Blaue Weg), der entlang der Küste verläuft und atemberaubende Aussichten auf das Meer und die Klippen bietet. Ein weiterer beliebter Weg ist der Sentiero dell'Amore (Weg der Liebe), der Riomaggiore und Manarola verbindet. Diese Wanderwege bieten unvergessliche Fotomöglichkeiten und ermöglichen es dir, die Schönheit von Cinque Terre hautnah zu erleben.

  3. Kulinarische Genüsse: Die ligurische Küche ist ein weiterer Grund, Cinque Terre zu besuchen. Die Region ist bekannt für ihre frischen Meeresfrüchte, Pesto, Olivenöl und leckeren Weine. In den Dörfern findest du zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen du lokale Spezialitäten probieren kannst. Verpasse nicht die Gelegenheit, frischen Fisch oder eine Focaccia mit Pesto zu kosten und dabei den Blick auf das Meer zu genießen.

  4. Entspannte Strände und Buchten: Obwohl die Dörfer von Cinque Terre hauptsächlich für ihre Klippen und steilen Hänge bekannt sind, gibt es auch einige schöne Strände und Buchten, an denen du entspannen und das kristallklare Wasser genießen kannst. Monterosso al Mare verfügt über den größten Strand der Region, während Vernazza eine idyllische Bucht bietet, in der du dich erfrischen kannst. Einige Buchten sind nur per Boot oder zu Fuß erreichbar und bieten ein Gefühl von Abgeschiedenheit und Ruhe.

  5. Kulturelle Vielfalt und Geschichte: Cinque Terre hat eine reiche kulturelle Vielfalt und eine reiche Geschichte. Die Dörfer haben ihre eigene einzigartige Identität bewahrt und sind stolz auf ihre traditionsreiche Vergangenheit. Du kannst historische Kirchen, antike Festungen und charmante Plätze entdecken, die einen Einblick in die Vergangenheit der Region geben. Tauche ein in die lokale Kultur, indem du Kunsthandwerksläden besuchst, traditionelle Handwerkskunst bewunderst und vielleicht sogar an einem lokalen Fest oder einer Veranstaltung teilnimmst, um das kulturelle Erbe von Cinque Terre zu erleben.


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Manarola

 

Tipps für einen Tag in Cinque Terre


Wenn du Cinque Terre nur an einem Tag besuchen kannst, so wie wir, ist eine gute Planung essenziell, um das Beste aus deinem Besuch herauszuholen. Hier sind einige Empfehlungen, um deine Zeit optimal zu nutzen:

  1. Früher Start: Beginne deinen Tag früh, um die Menschenmassen zu vermeiden und die Schönheit der Dörfer in Ruhe zu genießen. Die meisten Touristen kommen gegen Mittag an, daher ist es ratsam, vor ihnen anzukommen.

  2. Auswahl der Dörfer: Wähle zwei oder drei der fünf Dörfer aus, die du erkunden möchtest, da es in einem einzigen Tag schwierig sein kann, alle zu besuchen und ihre Atmosphäre vollständig zu erleben. Riomaggiore und Manarola sind gute Optionen für atemberaubende Fotospots, während Vernazza und Monterosso al Mare schöne Strände bieten.

  3. Wanderwege: Wenn du gerne wanderst, kannst du einen Teil des Sentiero Azzurro (Blaue Weg) entlang der Küste oder andere kürzere Wanderungen zwischen den Dörfern unternehmen. Plane genügend Zeit für die Wanderung ein und beachte, dass einige Abschnitte aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen sein könnten.

  4. Zugverbindungen: Nutze die regelmäßigen Zugverbindungen, um zwischen den Dörfern zu pendeln. Informiere dich im Voraus über die Fahrpläne, um Wartezeiten zu minimieren. Ein Tageszugticket ermöglicht es dir, flexibel ein- und auszusteigen und die Dörfer nach Belieben zu erkunden.

  5. Lokale Spezialitäten: Gönne dir ein authentisches kulinarisches Erlebnis, indem du lokale Spezialitäten probierst. Genieße frischen Fisch, Pesto, regionale Weine und die berühmte ligurische Focaccia. Nimm dir Zeit, um in einem der charmanten Restaurants oder Cafés einzukehren und die lokale Küche zu genießen.

  6. Entspannungspausen: Plane zwischendurch kurze Pausen ein, um die Aussicht zu genießen, am Strand zu entspannen oder in einem der Cafés einen Kaffee zu trinken. Nimm dir Zeit, um die Atmosphäre der Dörfer aufzusaugen und das italienische Dolce Vita zu erleben.

Es ist wichtig, realistische Erwartungen zu haben und anzuerkennen, dass ein Tag nicht ausreicht, um alle Facetten von Cinque Terre zu erfassen. Dennoch kannst du mit einer sorgfältigen Planung und Priorisierung eine unvergessliche Erfahrung machen und die Schönheit dieser zauberhaften Region genießen.


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Fotospot Riomaggiore
Cinque-terre-Fotospots-Instagram-Reisetipps
Hafen von Vernazza
 

Die Fünf Dörfer:


Jedes der fünf Dörfer in Cinque Terre hat seinen eigenen Charme und seine besonderen Merkmale. Es ist schwierig zu sagen, welches das "schönste" ist, da es letztendlich von deinen persönlichen Vorlieben abhängt. Hier sind jedoch einige Informationen über jedes Dorf:

  1. Riomaggiore: Riomaggiore ist das südlichste Dorf von Cinque Terre und wird oft als das "romantischste" der fünf Dörfer bezeichnet. Es ist bekannt für seine bunten Häuser, die an den Felsen kleben, und den malerischen Hafen. Die steilen, verwinkelten Gassen und der Charme der Altstadt machen Riomaggiore zu einem beliebten Ziel für Besucher.

  2. Manarola: Manarola ist bekannt für seine atemberaubende Lage auf den Klippen und die malerischen Aussichten. Es ist besonders beliebt für den Blick auf das Dorf von der Küste aus, der von vielen als einer der ikonischsten Ausblicke in Cinque Terre angesehen wird. Die pastellfarbenen Häuser, die sich entlang der Hänge erstrecken, verleihen Manarola einen einzigartigen Charme.

  3. Corniglia: Corniglia liegt auf einem Hügel und ist das einzige der fünf Dörfer, das nicht direkt am Meer liegt. Es hat eine ruhigere und weniger touristische Atmosphäre im Vergleich zu den anderen Dörfern. Corniglia ist von Weinbergen umgeben und bietet einen spektakulären Panoramablick auf das Meer. Das Dorf hat auch charmante kleine Gassen und Plätze zum Erkunden.

  4. Vernazza: Vernazza ist bekannt für seinen malerischen Hafen und seine farbenfrohen Gebäude, die sich um eine kleine Bucht erstrecken. Es ist ein beliebtes Ziel für Besucher, da es eine lebhafte Atmosphäre und eine gute Auswahl an Restaurants und Geschäften bietet. Der Aussichtspunkt von der Burg Doria bietet einen spektakulären Blick auf das Dorf und das umliegende Meer.

  5. Monterosso al Mare: Monterosso al Mare ist das größte und am meisten entwickelte Dorf in Cinque Terre. Es ist bekannt für seinen schönen Sandstrand, der im Vergleich zu den anderen Dörfern einzigartig ist. Monterosso bietet auch eine charmante Altstadt mit engen Gassen und historischen Gebäuden. Das Dorf hat eine Vielzahl von Restaurants, Cafés und Geschäften.

Jedes der Dörfer hat seinen eigenen Charakter und seine eigenen Besonderheiten. Sie bieten alle eine einzigartige Atmosphäre und spektakuläre Ausblicke. Es lohnt sich, alle fünf Dörfer zu erkunden, um ihre individuellen Reize zu entdecken, aber sollte die Zeit knapp sein, ist es sinnvoll sich für 2-3 Dörfer zu entscheiden.


Wir haben uns für die Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza und Riomaggiore entschieden. Jedes dieser Dörfer hatte seinen ganz eigenen Charme!


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Wanderweg

 

Informationen und Tipps zu den Wanderwegen in Cinque Terre:

  1. Sentiero Azzurro (Blaue Weg): Der Sentiero Azzurro ist der bekannteste Wanderweg in Cinque Terre und verbindet alle fünf Dörfer miteinander. Es ist wichtig zu wissen, dass der Wanderweg in verschiedene Abschnitte unterteilt ist, von denen einige aufgrund von Erdrutschen oder Wartungsarbeiten geschlossen sein können. Bevor du deine Wanderung planst, solltest du daher die aktuellen Informationen über die Zugänglichkeit der einzelnen Abschnitte überprüfen.

  2. Wanderwege zwischen den Dörfern: Es gibt auch andere Wanderwege, die die einzelnen Dörfer miteinander verbinden. Einige dieser Pfade bieten weniger Touristenverkehr und sind oft ruhiger und weniger überlaufen als der Sentiero Azzurro. Zu den beliebten Pfaden gehören der Sentiero dell'Amore, der Riomaggiore und Manarola verbindet, sowie der Weg von Vernazza nach Corniglia. Diese Wege bieten ebenfalls wunderschöne Ausblicke auf das Meer und die umliegende Landschaft.

  3. Trail-Pässe: Um die Wanderwege in Cinque Terre nutzen zu können, benötigst du einen Trail-Pass, auch Cinque Terre Card genannt. Es gibt verschiedene Optionen, darunter eine Tageskarte und eine Mehr-Tageskarte, die den Zugang zu den Wanderwegen, den Zugverbindungen und einigen Museen ermöglicht. Die Trail-Pässe können an den Infostellen oder den Bahnhöfen in den Dörfern erworben werden.

  4. Schwierigkeitsgrad der Wanderwege: Die Wanderwege in Cinque Terre haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Einige Abschnitte des Sentiero Azzurro sind relativ einfach und für Wanderer aller Fitnesslevels zugänglich. Andere Abschnitte können anspruchsvoller sein, insbesondere wenn es steile Auf- oder Abstiege gibt. Stelle sicher, dass du für deine Wanderung angemessene Schuhe und Ausrüstung trägst und dass du über ausreichend Wasser und Snacks verfügst.

  5. Wetterbedingungen und Sicherheit: Bevor du dich auf einen der Wanderwege begibst, solltest du das Wetter überprüfen. Bei Regen oder rutschigen Bedingungen können die Pfade gefährlich sein. Es ist ratsam, Wanderungen bei schlechtem Wetter zu vermeiden. Achte auch auf Hinweisschilder und Anweisungen vor Ort, um deine Sicherheit zu gewährleisten. ( An dem Tag, wo wir die Dörfer besuchten, war es leider etwas regnerisch und wir sind nur kleine Abchnitte der Wanderwege gelaufen, um ein paar schöne Ausblicke auf die Dörfer zu bekommen)

  6. Zeitmanagement: Bei der Planung deiner Wanderung solltest du genügend Zeit einplanen, um die Strecke zu bewältigen und die Aussichten zu genießen. Berücksichtige auch die Zeit, die du benötigst, um zwischen den Dörfern zu wechseln und die Zugverbindungen zu nutzen. Es ist ratsam, früh am Morgen zu starten, um die Wanderwege und Aussichtspunkte in Ruhe zu genießen.

  7. Wanderkarten und Apps: Es ist hilfreich, eine Wanderkarte oder eine App mit den Wanderwegen und Informationen über Cinque Terre dabei zu haben.


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Ausblick auf den Strand von Monterosso

 

Die besten Fotospots in Cinque Terre

  1. Manarola: Das malerische Dorf Manarola bietet zahlreiche Fotomöglichkeiten. Besonders beliebt ist der Blick auf die bunten Häuser, die sich entlang der Klippen erstrecken, mit dem türkisfarbenen Meer im Hintergrund. Der Aussichtspunkt auf dem Hügel hinter dem Dorf bietet eine atemberaubende Panoramaaussicht, die sich perfekt für Postkartenbilder eignet.

  2. Riomaggiore: Riomaggiore ist berühmt für seine pastellfarbenen Häuser, die die Hänge hinunterführen und sich mit dem azurblauen Meer vermischen. Besonders beeindruckend sind die Fotomotive entlang der Hauptstraße, der Via dell'Amore, sowie der Blick auf das Dorf von der Küste aus.

  3. Vernazza: Vernazza besticht mit seinem charmanten Hafen und den engen Gassen, die von farbenfrohen Häusern gesäumt sind. Der Aussichtspunkt von der Burg Doria bietet einen spektakulären Blick auf das Dorf und die umliegende Küste. Ein weiterer lohnender Fotospot ist der kleine Strand, der von bunt bemalten Booten gesäumt ist.

  4. Corniglia: Corniglia liegt auf einem Hügel und bietet einen einzigartigen Blick auf die umliegenden Weinberge und das Meer. Der Aussichtspunkt am Ende der Hauptstraße bietet eine großartige Gelegenheit, das Dorf von oben zu fotografieren. Auch die engen Gassen und die Aussichtsplattform entlang der Küste sind beliebte Fotospots.

  5. Monterosso al Mare: Dieses Dorf hat den größten Strand in Cinque Terre und ist bekannt für seine charmanten Arkaden und bunten Sonnenschirme. Fotografiere den Strand mit den charakteristischen bunten Sonnenschirmen und den farbenfrohen Häusern im Hintergrund. Auch der Turm der Kirche San Giovanni Battista bietet eine großartige Aussicht über das Dorf und die umliegende Küste.

  6. Panoramaaussichten: Neben den Fotospots in den Dörfern bieten auch die Wanderwege spektakuläre Panoramaaussichten. Der Sentiero Azzurro und andere Wanderwege bieten zahlreiche Orte, an denen du die beeindruckende Schönheit der Küste und der Dörfer fotografieren kannst. Halte auf den Wanderungen Ausschau nach Aussichtspunkten, Klippen und atemberaubenden Landschaften.

Vergiss nicht, deine Kamera oder dein Smartphone voll aufgeladen mitzunehmen, um diese wunderschönen Ecken von Cinque Terre festzuhalten. Experimentiere mit verschiedenen Perspektiven und nutze das natürliche Licht, um die besten Fotos zu erhalten. Viel Spaß beim Fotografieren!



Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Ausblick auf Vernazza

 

Geführte Touren und Ausflüge:


Einzigartige Erlebnisse und Zugang zu lokalen Aktivitäten:

GetYourGuide* bietet oft spezielle Touren und Aktivitäten an, die es dir ermöglichen, Cinque Terre auf eine einzigartige und unvergessliche Weise zu erleben. Ob es sich um eine Weinverkostung in den Weinbergen von Corniglia handelt, um eine Bootsfahrt entlang der Küste oder um eine kulinarische Tour durch die Dörfer, du hast die Möglichkeit, Cinque Terre auf eine ganz besondere Art und Weise zu entdecken.


Bei der Buchung einer geführten Tour mit GetYourGuide* in Cinque Terre kannst du dich darauf verlassen, dass du ein qualitativ hochwertiges Erlebnis genießt, das speziell auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Es ist eine bequeme und stressfreie Möglichkeit, das Beste aus deinem Besuch in dieser zauberhaften Region zu machen.

Jetzt Tour buchen: Link hier
 

Sonnenuntergang


Leider war dieSonne bei unserem Besuch von Cinque Terre hinter den Wolken versteckt, dennoch möchte ich mit dir die besten Plätze für den Sonnenuntergang teilen.


Hier sind einige empfehlenswerte Orte, um das Schauspiel des Sonnenuntergangs zu erleben:

  1. Marina von Riomaggiore: Der Hafen von Riomaggiore bietet eine herrliche Kulisse für den Sonnenuntergang. Die bunt bemalten Fischerboote und die reflektierende Oberfläche des Meeres schaffen eine malerische Atmosphäre. Suche dir einen gemütlichen Platz entlang des Hafens, um das Farbspiel des Himmels und das Verschwinden der Sonne im Meer zu beobachten.

  2. Via dell'Amore: Die Via dell'Amore, der berühmte Liebesweg, verbindet Riomaggiore und Manarola und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Küste. Während des Sonnenuntergangs wird die Szenerie mit warmen Farben überflutet, was zu spektakulären Fotomotiven führt. Genieße den romantischen Charme dieses Weges, während die Sonne langsam untergeht.

  3. Aussichtspunkt auf dem Hügel: Hinter dem Dorf Riomaggiore befindet sich ein Aussichtspunkt auf einem Hügel, der einen großartigen Blick auf das Meer und die umliegende Küste bietet. Dieser Ort ist ideal, um den Sonnenuntergang mit einer Panoramaaussicht zu erleben. Packe eine Picknickdecke ein und finde dir einen gemütlichen Platz, um das Schauspiel zu genießen.

  4. Wanderweg zwischen Riomaggiore und Manarola: Der Wanderweg zwischen Riomaggiore und Manarola bietet ebenfalls eine spektakuläre Aussicht auf den Sonnenuntergang. Der Weg führt entlang der Klippen und bietet unvergessliche Blicke auf das Meer und die Küstenlinie. Plane genügend Zeit ein, um den Sonnenuntergang zu erleben und die magische Atmosphäre dieses Abschnitts des Sentiero Azzurro zu genießen.

Es ist ratsam, früh genug am gewählten Ort zu sein, um einen guten Platz zu finden und den Sonnenuntergang in vollen Zügen zu genießen. Denke daran, dass die genaue Zeit des Sonnenuntergangs je nach Jahreszeit variieren kann, daher ist es empfehlenswert, dies im Voraus zu überprüfen, um sicherzugehen, dass du rechtzeitig an dem gewünschten Ort bist.


Cinque-terre-sehenswertes-einen-Tag-Fotospots-Reisetipps
Aussicht vom Wanderweg auf Vernazza

 

Unterkünfte

  1. Hotel Porto Roca (Monterosso al Mare):* Das Hotel Porto Roca ist ein charmantes Boutique-Hotel mit einer atemberaubenden Lage hoch oben auf den Klippen von Monterosso al Mare. Es bietet einen spektakulären Panoramablick auf das Meer und die Küste. Die Zimmer sind stilvoll eingerichtet und verfügen über Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, kostenfreies WLAN und einen eigenen Balkon oder eine Terrasse. Das Hotel verfügt auch über ein hervorragendes Restaurant, in dem du lokale Spezialitäten genießen kannst.

  2. La Torretta Lodge (Riomaggiore):* Die La Torretta Lodge ist eine reizvolle Unterkunft in Riomaggiore. Sie liegt direkt am Meer und bietet komfortable Zimmer mit herrlichem Blick auf das Wasser. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über moderne Annehmlichkeiten. Die Lage ist ideal, um das Dorf zu erkunden und die Schönheit von Cinque Terre zu erleben. Das freundliche Personal steht dir gerne zur Seite und gibt Empfehlungen für Restaurants und Aktivitäten in der Umgebung.

  3. Affittacamere Stella Cinque Terre (Vernazza):* Das Affittacamere Stella Cinque Terre ist eine gemütliche Pension in Vernazza. Die Zimmer sind einfach, aber komfortabel eingerichtet und bieten eine angenehme Atmosphäre. Die Lage ist zentral und nur wenige Schritte vom Hafen entfernt. Von einigen Zimmern aus hast du einen schönen Blick auf das Dorf. Die freundlichen Gastgeber stehen dir bei Fragen zur Verfügung und geben gerne Insider-Tipps für deinen Aufenthalt in Cinque Terre.

Bitte beachte, dass die Verfügbarkeit und Preise je nach Saison variieren können. Es wird empfohlen, im Voraus zu buchen und die Bewertungen anderer Gäste zu lesen, um die beste Unterkunft für deine Bedürfnisse und Vorlieben zu finden.



 

Fazit:

Insgesamt ist Cinque Terre ein wahrer Schatz an der italienischen Küste, der es Reisenden ermöglicht, in eine Welt aus Farben, Kultur und natürlicher Schönheit einzutauchen. Egal, ob du die charmanten Dörfer erkundest, auf den Wanderwegen wandelst oder die besten Fotospots entdeckst, Cinque Terre wird dich mit seinem unverwechselbaren Charme und seiner einzigartigen Atmosphäre begeistern.



Für mehr Tipps und Inspiration folge mir gerne auf Instagram @isytravelyogi



Du hast eine Frage oder einen Kommentar?



Zögere nicht mir zu schreiben:





Ich wünsche dir eine gute Reise und bleib gesund!


Namaste,


Deine Isy

Cinque-terre-Fotospots-Instagram-Reisetipps
Fotospot Vernazza



Hinweis:




*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind. Und ihr unterstützt dadurch meinen Blog.

Comentários


Signet-Isytravelyogi-relaunch.png
IMG_8523_jpg.JPG
isytravelyogi.jpg

Hi ich bin Isy

Herzlich willkommen auf meinem Blog. 
 

 

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und hier in meinen Blog möchte ich sie mit euch teilen. 

  

Tatsächlich leide ich schon seit jungen Jahren an einer Reiseübelkeit, welche mich dennoch nicht aufhält meine Träume zu leben! 

Mein Motto? WHY NOT! 

  

Zusammen mit meinem Ehemann Mike mache ich die Welt unsicher. Wir sind beide sehr aktive Menschen und lieben es immer wieder Neues zu entdecken und zu erleben. 
 

Seit über 11 Jahren unterrichte ich leidenschaftlich Yoga und Pilates Kurse.


Du möchtest mehr über mich erfahren? 
Schau doch mal hier vorbei: 

bottom of page