google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Tipps für ein Wochenende in Amsterdam zur Weihnachtszeit

Aktualisiert: Sept 3



Amsterdam zur Weihnachtszeit ist wirklich einen Besuch wert! Ein Wochenende ist vollkommen ausreichend um ein bisschen Städteluft von Amsterdam zu schnuppern und im Dezember kann man nebenbei noch die wunderschönen Weihnachtsmärkte besuchen.


Anreise

Da wir an der Grenze zu der Niederlande wohnen sind es für uns nur knapp 2 Stunden bis nach Amsterdam mit dem Auto. Die Strecke lässt sich angenehm fahren, man muss nur die Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Km/h auf den niederländischen Autobahnen beachten! ACHTUNG: Ab März 2020 gilt sogar nur noch 100 km/h siehe hier


Flughafen Natürlich hat Amsterdam auch einen Flughafen: Schiphol, der sich anfliegen lässt in unter einer Stunde, von vielen deutschen Flughäfen.

Kleiner Tipp am Rande: Schiphol ist ein sehr guter Startflughafen um in die Richtung Westhalbkugel fliegen (USA, Kanada, Karibik usw.) Wir haben oftmals große Preisunterschiede festgestellt und sind schon sehr oft von Schiphol anstatt aus Deutschland losgeflogen.

Unterkunft

Wir haben unser Hotelzimmer im Joy Hotel* über booking.com* gebucht. Preis: 89 € für eine Nacht. In dem Preis war zwar kein Frühstück vorhanden, dafür aber einen kostenfreien Parkplatz! Denn parken in Amsterdam kann sehr teuer sein, daher suchten wir ein Hotel inkluisve Parkplatz aus. Das Hotel war ca. 15 Minuten mit der Bahn von der Innenstadt entfernt (ohne umsteigen).

Weitere Hotelvorschläge findest du hier:

Amsterdam booking.com*




Öffentlicher Nahverkehr

Ein Ticket für 24 Stunden kostete 3 € pro Person und galt allerdings nur für die Metro und für die Busse. Wir mussten mitten in der Nacht den Zug zurück zum Hotel nehmen, da um 3 Uhr morgens keine Metro mehr fuhr. Das Zugticket war für eine Strecke nochmal 4 € pro Person.

Aber besser als Taxi fahren! Wir sind, nachdem wir den Preis gehört haben,(12 Kilometer für 55 €), wieder schnell aus dem Taxi ausgestiegen und haben lieber den Zug genommen!

Tipp: Über Google könnt ihr immer sein welche die schnellste Verbindung ist.



Weihnachtsmärkte

Es gibt tatsächlich mehrere Weihnachtsmärkte in Amsterdam, auch wenn der erste Eindruck in der Shopping Meile nicht darauf hinweist. Denn tatsächlich sind die Märkte ein bisschen verstreut und finden auch nicht alle gleichzeitig statt!

Wir haben zwei Weihnachtsmärkte an dem Wochenende besucht. Der erste war das Ice Village vorm Rijksmuseum am Museumplein. Das zweite das Winter Paradies (Het Amsterdamse Wiinterparadijs)


Amsterdam

Pin it bei Pinterest:




Ice Village


Der Eintritt war kostenfrei im Ice Village und lag direkt hinter dem Museum. (Am Museum wurden wir übriges von einem live Orchester am Torbogen empfangen, wunderschön weihnachtlich!)

Das Besondere an diesem Weihnachtsmarkt in Amsterdam ist die Schlittschuhbahn, welche besonders schön ausgeleuchtet wird. Der ganze Weihnachtsmarkt hat eine tolle Stimmung mit den hübschen Holzbuden und den beleuchteten Tannen drumherum. Hier findet man neben einer leuchtenden Mickey Mouse Figur auch viele Angebote an Essen und Getränke.

Preis für einen Glühwein: 4 € (es gab keinen Pfand) Besonders groß ist der Weihnachtsmarkt nicht, aber am Wochenende sehr gut besucht!


Website: www.icevillage.nl


Ice Village


Ice Village Glühweinstand

Ice Village Eislaufbahn


Amsterdamer Winter Paradies

Unser zweites Ziel war das Winter Paradies, welches einen guten Fußweg von 40 Minuten vom Ice Village entfernt lag. Aber der Weg lohnt sich!

(Und zurück sind wir mit der Metro gefahren)

Denn das Winter Paradies hat uns besonders gut gefallen.

Zunächst sieht man schon von Weitem das Riesenrad und das hohe Kettenkarussell und wir waren recht überrascht. Denn dieser Weihnachtsmarkt ähnelt eher einer Kirmes.

Der Eintritt ohne Fahrgeschäfte lag bei 9 € pro Person.

Und da wir nicht genau wussten was uns drinnen erwartet bezahlten wir zunächst nur den Eintritt ins Winter Paradies.

Schnell stellten wir aber im Park fest, dass man das Bändchen brauch um die Fahrgeschäfte zu besuchen, welches 21,50 € koste. Dieses konnten wir am Schalter upgraden. In diesem Preis war alles inklusive.

Tipp: Online günstiger! Link Ticket

Durch Zufall entdeckten wir allerdings, das sich das Winter Paradies nicht nur draußen auf dem Platz befindet, sondern erst drinnen in der Halle richtig die Post abging!


Winterparadise

Eine große Indoor Schlitzschuhlaufbahn war darin aufgebaut, mit weiteren Getränke- und Essensständen. Sogar Zuckerwatte und Popcorn gab es dort. Viele Holzbänke und Tische waren ebenfalls aufgestellt und es gab wirklich genug Platz für Jeden.

Besonders gut gefiel mir das es eine Live-Band gab... und ich kann euch sagen davor war eine richtige Party!

In weiteren Hallen gab es noch viel mehr zu sehen, eine Aprés Ski Party und ein Labyrinth z. B.

Da wir dies alles vorher gar nicht wussten waren wir recht spät im Paradies angekommen!

Die Fahrgeschäfte schlossen um 21 Uhr und die Schlittschuhbahn um 23.00 Uhr.

Die Party (und die generelle Öffnungszeit) ging bis 2 Uhr Morgens.

Wir konnten dennoch das große Riesenrad besuchen und das Kettenkarussell mit wahnsinniger Aussicht!

Übrigens kostete der Glühwein im Winter Paradies nur 2,50 € der Becher. Und draußen war es überraschend leer gewesen zu der späten Uhrzeit.

Auch die Schlittschuhbahn mit integrierter Bar konnten wir noch nutzen. Wir hatten ziemlich viel Spaß!

Ich kann nur sagen wir waren überaus positiv überrascht und würden glatt ein zweites Mal zum Winter Paradies Amsterdam fahren.

Alle die zur Weihnachtszeit ein bisschen Party suchen (nicht im Rotlichtviertel ...) dann seit ihr dort gut aufgehoben!


Winter Paradies Innen


Aussicht Riesenrad


Kettenkarussel



Kennst du schon meine persönliche umweltfreundliche Yogamatte?

Jetzt in meinem Online-Shop erhältlich!




Amsterdam

Natürlich kann man während er Weihnachtszeit auch die vielen schönen Sehenswürdigkeiten vom Amsterdam besuchen. Ein toller Fotospot ist das Amsterdam Damrak. Wir hatten ein bisschen Pech mit dem Wetter allerdings.


Amsterdam Damrak

Damrak Fotopoint

Grachtenfahrten und die vielen Fahrräder sind die typischen Dinge, an die man denkt, wenn es um Amsterdam geht. Ebenso wie das bekannte Rotlicht Viertel, die Coffeeshops und die atemberaubenden Gassen mit den Kanälen und den alten (etwas schiefen) Gebäuden. In den Shopping Straßen findet man alles was das Herz begehrt, besonders natürlich auch zur Weihnachtszeit.




In einem gewissen Zeitraum findet im Dezember auch das Lichterfest in Amsterdam satt. Dies haben wir leider verpasst, aber es soll sehr schön anzusehen sein.

Du suchst noch weitere Unternehmungen in Amsterdam? Schau dich mal bei getyourguide.com* vorbei:


Fazit


Amsterdam zur Weihnachtszeit bietet viel und für jeden etwas! Es war bestimmt nicht unser letzter Besuch dieser Stadt im Advent!


Weitere tolle Städte mit Weihnachtsmärkten findest du hier:

Prag

Budapest

Kopenhagen


Du hast eine Frage oder einen Kommentar?

Zögere nicht mir zu schreiben:

Isytravelyogi@gmail.com


Deine Isy





Hinweis: Diesen Städtetrip nach Amsterdam habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen.


*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind. Und ihr unterstützt dadurch meinen Blog.

Philippinen-Urlaub-Reise.IMG_3820
☀️🐠🐙Life looks better ᑌᑎᗪEᖇ ᗯᗩTEᖇ 🐢🐟🐡_____________________________________________________ _Die
delfine 12 (1 von 1)
kappadokien 7 (1 von 1)
Nach dem wir in Thailand und Brasilien keine turtle 🐢 gefunden haben wurden wir in Madagaskar mehr
vlcsnap-2019-11-07-18h51m54s128
philippinen-reise

Beliebteste Blogartikel

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com