google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Kroatien Reisebericht: Makarska Riviera-Sehenswertes und aufregende Unternehmungen!

Kroatien Reisebericht: Makarska Riviera-Sehenswertes und aufregende Unternehmungen!

Aktualisiert: Aug 4


Makarska Riviera

Die Makarska Riviera lockt mit ihren wunderschönen Landschaften zahlreich die Urlauber an.

Sie befindet sich an der Adriaküste in der Region von Dalmatien und erstreckt sich über 45 Kilometer von Brela nach Gradac.


Glasklares Wasser, spektakuläre Bergformationen, duftende Kiefernwälder und sonniges Wetter, die Makarska Riviera hat für jeden etwas zu bieten.

Wir hatten einen zweiwöchigen Aufenthalt in der gleichnamigen Stadt Makarska und können vorweg schon mal sagen: Dieser Ort lohnt sich und hält was er verspricht!


Unsere schönsten Aktivitäten in der Umgebung von der Makarska Riviera und alle Unternehmungen findest du nun hier in meinem Reisebericht.


Fragen & Antworten


Beste Reisezeit?


Die beste Reisezeite für Makarska in Kroatien ist von Juni bis September.

In diesen Monaten herrscht ein angenehme Temperatur und wenig Niederschlag.


Geld wechseln?


In Makarska gibt es verschiedenste Wechselstuben und auch Bankautomaten. Aber auch Euro wird akzeptiert.



Makarska Beach

ANREISE:


Mit dem Auto

Wir sind mit dem Auto von Deutschland NRW aus auf direkten Weg nach Makarska angereist.

Fahrtzeit: 16 Stunden

Insgesamt haben wir allerdings 19 Stunden benötigt mit Pausen und den Grenzkontrollen


(Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass wir uns im Juni 2020 nach Kroatien spontan begeben haben, da unsere eigentlichen Urlaubspläne von dem Coronavirus verworfen wurden)

Unsere Erfahrungen dazu findest du hier: Reisebericht Juni 2020 Kroatien

Auto Anreise

Die Vignette für Slowenien und Österreich kauften wir an einer Tankstelle kurz vor der Grenze.


Kosten der Vignetten PKW:

Slowenien 30 Tage 30 €

Österreich 10 Tage 9,40 €


Tipp:


Mit dem Routenplaner von ADAC kannst du dir ganz einfach die Kosten für Maut, Sprit und Vignetten ausrechnen lassen:


ADAC ROUTENPLANER

Mit dem Flugzeug


Der schnellste und einfachste Weg ist es nach Split zu fliegen.

Von dort fährt man nach Makarska noch gute 85 Kilometer.


Günstige Flüge findest du hier: www.skyscanner.com*

UNTERKUNFT


Da wir mit insgesamt 7 Personen nach Makarska gereist sind haben wir uns für eine Villa mit mehreren Schlafzimmern und eigenen Pool entschieden.

Und wir waren von unserem Aufenthalt absolut begeistert und können die Villa Selina *nur weiterempfehlen!


Gebucht und gefunden über Booking.com *


Preis 14 Tage: 4200€ (Juni 2020)


Weitere Unterkünfte findest du hier: www.booking.com*

Villa Selina

Pin it:



Sehenswertes in Makarska und Umgebung

Makarska


Die Hafenstadt ist für ihre Strandpromenade und für ihr Nachtleben bekannt. Vor der Küste befindet sich die Insel Brac und im Osten das wunderschöne Biokovo Naturschutzgebiet mit den hohen Felsformationen.


Hafen

Was mir persönlich besonders an Makarska gefallen hat, war der Hafen selbst.

Neben den vielen kleinen Restaurants und Bars, war die Aussicht spektakulär!

Von hier aus starten auch mehrere Bootsfahrten zu den umliegenden Inseln. Wir haben allerdings ein Boot privat gemietet und haben die Umgebung selbst erkundet.


Einige geführte Touren findest du hier bei www.getyourguide.com*




Hafen Makarska

Tipp:


Die beste Aussicht auf den Hafen hat man übrigens vom St. Peters Forest Park bei der Sveti Petar Statue.

Diesen Punkt haben wir allerdings im Dunkeln besucht, was auch eine wunderschöne Atmosphäre hatte.

Hier befindet sich auch eine verlassene Meereshöhle die früher mal als Discothek gedient hatte.

Vom Sveti Petar Lighthouse aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Sonnenuntergang!



Makarska bei Nacht

Restaurant Empfehlung:


Restaurant Pizzeria Timun

Hier gab es für wirklich faire Preise große und leckere Gerichte! Die Aussicht auf den Hafen kann man von dort auch wunderbar genießen.


Strände Makarska


Cvitačka-Strand

Ramova Strand


Beide Strände liegen dicht bei einander und beide haben ihren gleichen Charme mit den Pinienbäumen und dem glasklaren Wasser. Eine Promenade führt an beiden Stränden entlang bis hin zum Hafen. Eine schöne Strecke zum Spazieren und bummeln, denn hier sind einige Restaurants und Geschäfte.

Die Strände in Makarksa sind Kieselsteinstrände, wie fast alle Strände in Kroatien.

Daher ist mein Tipp: Badeschuhe* nicht vergessen! Denn auch viele Seeigel lauern hier im Wasser.


Makarska Strände
Weitere nützliche Reisebegleiter findest du hier

Biokovo Nationalpark


Der wunderschöne Nationalpark Biokovo (Höchster Punkt 1762 Meter) sieht schon von unten atemberaubend schön aus.

Jeden Morgen hat mich das Gebirge immer wieder aufs neue ins Staunen versetzt.

Natürlich wollten wir auch einmal nach oben ins Gebirge fahren oder wandern.

Bei einer Tagestemperatur von 33 Grad entscheiden wir uns gegen das Wandern und fanden eine gute Alternative!

Wir buchten mehrere ATV, um die kurvige Strecke des Nationalparks hochzufahren.

Während unseres Aufenthaltes im Juni 2020 in Makarska eröffnete gerade der Sky walk oben im Park, welchen wir uns nicht entgehen lassen wollten.

Wir können nur sagen, dass die Fahrt, mit den ATV's eine gute Idee war und dazu noch richtig Spaß machte.

Die meisten Autofahrer waren gestresst bei den steilen und kurvigen Straßen.

Mit dem Quad allerdings war es kein Problem!


Kostenübersicht


Eintritt in den Park: 50 Kuna pro Person ( ca 7 €)

ATV 3 Stunden Mietkosten: 600 Kuna ( ca. 80 €)

plus Spritkosten (wir haben 7 € pro ATV getankt anschließend)


Gemietet bei: Fortuna -Rent a Quad

ATV Tour

Mike & Isy

Bikovo Nationalplark


Skywalk


Der Skywalk ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Der Eintritt ist frei und einmal über den Glasboden dieser Aussichtsplattform zu laufen und die Aussicht zu genießen ist schon aufregend. Trotz meiner sonstigen Höhenangst hat mir der Skywalk keine Probleme bereitet.


Sky walk

Aussichtspunkt Vosac


Vom Skywalk aus sind es noch ein paar Kilometer zu fahren bis zum schönsten Aussichtspunkt, dem Vosac Viewpoint.

Dort muss eine kleine Strecke gewandert werden, bis man den Punkt erreicht.

Der Weg lohnt sich ebenfalls, denn man kann sehr weit schauen und die Aussicht genießen.


Dies ist allerdings nicht der höchste Punkt. Dafür müsst ihr noch weiter fahren und habt dann eine 360 Grad Aussicht von oben über die Landschaft.

Wir haben es zeitlich allerdings nicht geschafft.


Aussichtspunkt Vosac

Panorama Restaurant


Während eines Aufenthalts in Makarska darf der Besuch im Panorama Restaurant nicht fehlen!

Tipp: Das Restaurant hat einen Shuttle Dienst, ihr müsst nur vorher anrufen und eine Uhrzeit ausmachen.

Das Essen ist unglaublich lecker und die Aussicht von dort oben lässt sich bei den leckeren Gerichten und während des Sonnenunterganges am besten genießen.


Wir sind einmal den Weg zurück gelaufen, das dauerte ca. 35 Minuten zu unserer Villa und war auch ein schöner Spaziergang, wo wir soagar auf Glühwürmchen trafen.


Tipp Nummer 2:

Die Fleischplatte im Panorama Restaurant ist sehr zu empfehlen.

Genauso wie der einheimische Kirschlikör Visnjevac!


Kontakt:

E-Mail: panorama.makarska1@gmail.com Telefon: +385 98 464-280

https://www.restoranpanorama.eu/de/


Panorama Restaurant

Wanderung: the hill of three crosses


Von unserer Villa aus hatten wir eine perfekte Sicht auf den Fotospot der drei weißen Kreuze auf dem Hügel.

Und eines Abends packte uns die Lust den Hügel zu besteigen.

Zum Sonnenuntergang, als es ein wenig kühler wurde, ging es also los.


Eigentlich führt ein Weg bis nach oben zu den Kreuzen, aber auch da muss zum Schluss ein wenig über die spitzen Felsen geklettert werden. Daher bitte festes Schuhwerk tragen!

Wir verließen den Weg schon ein wenig früher und kletterten die kleinen Felsen nach oben.

Dabei war die Aussicht spektakulär! Besonders als die Sonne unterging und sich der Himmel verfärbte.

Wirklich ein toller Tipp für eine kleine Wanderung, den ich euch ans Herz legen kann!

Es gibt dort auch eine kleine Parkbucht, falls eure Unterkunft nicht in der Nähe sein sollte.


Three crosses hill

Umgebung Makarska Riviera


Bootsfahrt zu den umliegenden Inseln


Einen Tag lang haben wir uns ein Boot am Hafen gemietet für uns ganz privat. (Einer unserer Freunde besitzt einen Bootsführerschein)

Der Vermieter schlug uns als Ziele die Insel Brac und Hvar vor, welche direkt vor der Küste der Makarska Riviera liegen.


Kosten Bootmiete pro Tag 280 € plus Spritkosten


Unser erstes Ziel war das berühmte goldene Horn auf der Insel Brac.

Es ist ein feiner Kieselsteinstrand mit schönen klaren Wasser.


Auf der Insel Hvar besuchten wir die kleine Stadt Jelsa und aßen dort zu Mittag. Die Stadt hatte wirklich Flair und die kleinen Gassen mit dem süßen Hafen gaben ein richtig uriges Feeling ab.


Tipp: Wenn ihr euch ein Boot mietet, dürft ihr den Tube nicht vergessen. Es hat furchtbar Spaß gemacht.


Während unserer Bootsfahrt konnten wir mehrfach Delfine sichten! Das Wasser war so schön glatt und glasklar.

Zwischendurch fuhren wir ein paar kleine Buchten an und sprangen ins Wasser, oder die Männer warfen ihre Angeln aus.


Fürs Angeln lasst euch besser vorher im örtlichen Angelshop beraten, denn es gibt dort giftige Fische!


Bootsfahrt

Jelsa



Brela, Punta Rata


Das wunderschöne Örtchen Brela sollte auch auf eurer Liste für einen Besuch stehen, wenn ihr in Makarska seid! Hier gibt es den berühmten Traumstrand PuntaRata und dem bekannten Felsen im Wasser.

Der Strand ist wirklich eine Augenweide! Das Wasser so blau und die Aussicht auf den Biokovo Nationalpark ist von hier aus auch nochmal beeindruckender.

Wir sind die Promenade entlang spaziert und sind auch ins Wasser gesprungen.


Der Fels ist zwar hübsch anzusehen, aber meiner Meinung nach nicht der Rede wert... allerdings waren dort viel Schnorchler im Wasser.


Auch hier ist der Kieselstrand mit Pinien bestückt, die nicht nur einen angenehmen Schatten werfen, sondern auch einen tollen Duft versprühen.



Brela, Punta Rata

Tauchen Tucepi


Wir haben drei Tauchgänge mit Butterfly Divers in Tucepi unternommen.

Nach der Corona-Pandemie waren wir der erste Tauchgang.

Wir waren nicht sonderlich überwältigt von der Unterwasserwelt von Kroatien, da es auch hier eher ums Makro-Diving ging.

Interessant war allerdings die Süßwasserquellen mit den vielen Fischen.


Die Tauschschule war sehr gepflegt, allerdings hat es mich schon ein wenig gestört, dass bei der Preisangabe immer der Preis ohne Ausrüstung genannt wurde. So stand man nachher da und man musste noch das Equipment dazu bezahlen... hätte mich einfach gefreut das vorher gewusst zu haben.

Preis für einen Tagestrip mit zwei Tauchgängen mit Equipment: 640 Kuna/ ca. 85 €

Ohne Equipment 470 Kuna / 62 €


Tauchen

Kroatien Nationaplarks


Plitvicer Seen
Plitvicer seen

Krka Nationalpark

Krka Nationalpark

Wir haben beide berühmten Nationalparks besucht! Mein persönliches Fazit?

Mir haben die Plitvicer Seen ein wenig besser gefallen, als der Krka Nationalpark. Mehr dazu findest du allerdings in meinem Blogeintrag: (Noch in Arbeit)


Jeder Naturschutzpark mit seinen Wanderwegen über das türkisfarbende Wasser hat seine Vor- und Nachteile, daher würde ich empfehlen beide zu besuchen, wenn die Zeit es erlaubt.

Die Seen mit den Kalsteinschluchten und den Wasserfällen sind auf jeden fall ein Hingucker!


Kleine Information:

Die Plitvicer Seen wurden 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit in das UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen


Dubrovnik

Für zwei Tage haben wir uns nach Dubrovnik begeben.

Hinweis: Dabei passiert man mit dem Auto die Grenze nach Bosnien!


Wir buchten ein Apartment für eine Nacht mit vier Schlafzimmern bei booking.com*

Preis: 115 €


Den ersten Tag verbrachten wir auf einem Segeltörn mit Lisail Dubrovnik. Sehr empfehlenswert!


Segeltörn vor Dubrovnik

Den zweiten Tag verbrachten wir in Dubrovnik selbst.

Ich kann nur sagen die Stadt hat mich in ihren Bann gezogen und ich fühlte mich direkt in ein Märchen oder in einen Film versetzt.

Auch wir haben Game of Thrones gesehen und konnten direkt die Stadt Königsmund in Dubrovnik erkennen.


Meine Tipps für einen Tag in Dubrovnik erfährst du hier in meinem Reisebericht

Während unseres Aufenthaltes in Dubrovnik im Juni 2020 war die Stadt unglaublich leer! Das war wohl mal der einzige Vorteil, von der Corona-Pandemie.

Dubrovnik

Kennst du schon meine umweltfreundlichen und rutschfesten Yogamatten?

Schau doch in meinem Onlineshop vorbei und spare 15 % auf deine Bestellung mit: Isytravelyogi15



Fazit

Die Makarska Riviera ist ein fantastischer Urlaubsort mit einer Menge Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten. Wunderschöne Strände warten hier auf dich und auch viel Natur!

Ich denke, es gibt hier keinen Grund sich zu langweilen!


Du hast noch eine Frage?


Zögere nicht mir zu schreiben


isytravelyogi@gmail.com



Gute Reise und bleib gesund!


Deine Isy



Für mehr Inspiration folge mir doch auif Instagram und Pinterest:



Hinweis: Diese Reise nach Kroatien habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen.



*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind. Und ihr unterstützt dadurch meinen Blog.

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com

Über mich

Wer bin ich?

Meine Name ist Isabell, Spitzname ISY.

29 Jahre jung.

Die Abenteuerlust steckt in mir.

Yoga und das Reisen um die Welt, das sind meine Leidenschaften und hier in meinen Blog möchte ich sie mit euch teilen.

Tatsächlich leide ich schon seit jungen Jahren an einer Reiseübelkeit, welche mich dennoch nicht aufhält meine Träume zu leben!

Mein Motto? WHY NOT!

Mein Job?

Ich bin hauptberuflich staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin und  unterrichte ich unter anderem auch Hatha-Yoga.

Nebenberuflich betreibe ich hier meinen Reiseblog.

Die Welt & Ich?

Jeder Urlaubstag wird  investiert um die Welt zu bereisen.

An meiner Seite befindet sich  mein Ehemann Mike.

Unser Traum ist es Zusammen die Welt zu sehen, gemeinsam Abenteur zu erleben und mehr über unseren Planeten zu erfahren.

Wir freuen uns sehr, wenn du uns auf diesen Weg begleitest.

Kontakt

E-mail: Isytravelyogi@gmail.com

 

#