google.com, pub-2322539458176476, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Uganda: Schimpansen Trekking im Kibale Forest Nationalpark

Aktualisiert: Aug 4


Uganda Schimpansen Trekking





Uganda bereitete uns unvergessliche Momente!

Die Chance wilde Schimpansen im Regenwald zu sehen, mussten wir unbedingt ergreifen!

Kennst du diese Tage, wo man das Gefühl hat, dieser Tag wird für immer unvergesslich bleiben?

Unser Ausflug zum Kibale Forest Nationalpark war einer dieser Tage, die uns sprachlos machten, uns wieder daran erinnerten das dieser Planet Erde einfach voller Wunder steckt!



Uganda war ein Abenteuer, von traumhaften Safari Erlebnissen bis zu den vielen Eindrücken über die Kultur und Menschen. Aber die Tierwelt, sie hat mich in den Bann genommen! Tiere, die uns sonst nur aus dem Zoo geläufig sind (den ich nebenbei bemerkt schon gar nicht mehr besuchen kann, nach solchen Erlebnissen) laufen einfach überall am Wegesrand entlang! Wilde Paviane, Elefanten und Hyänen, alles haben wir ohne viel Mühe zu Gesicht bekommen. Allerdings war das mit den Schimpansen ein wenig anders...

Aber alles von Anfang an. Wenn du mehr über unsere gesamte Reiseroute durch Uganda und die Kostenübersicht erfahren möchtest, dann schau doch auf meinem Blogeintrag: 11 Tage Reiseroute durch Uganda vorbei.



Dort erfährst du auch alles über die Kosten, die Einreisebestimmungen und das Beantragen des Touristen Visum für Uganda.



Agentur

Wir waren in Uganda mit einem komfortablen Van unterwegs, dessen Dach sich sogar für die Game Drives in den Nationalparks öffnen ließ. Wir haben die gesamte Reiseroute mit Safari Hunters Uganda zusammengestellt und gebucht. wir können diese Agentur aus Uganda nur wärmstens empfehlen, denn sie hat alle unsere Träume und Wünsche möglich gemacht!

Dazu zahlte auch das Schimpansen Trekking im Kibale Forest Nationalpark. Denn wir haben viel zu spät entscheiden neben den Gorillas auch unsere nächsten verwandten im Dschungel zu besuchen. Aber Safari Hunters hat sich darum gekümmert, dass wir gerade mal eine Woche vor Beginn unserer Reise nach Uganda noch die Permits für das Schimpansen Trekking bekommen haben!


Kontaktdaten:

Website: www.safarihunters.co.ug

Safari Hunters, Uganda


Agip house plot 9 Kampala road Kampala, Uganda 256

Tel: +256 (0)700598657


E-Mail: info@safarihunters.co.ug

Instagram account: @Safarihuntersug


Safari Hunters Van


Rabattcode


Safari Hunters hat uns eine atemberaubende Zeit in Uganda beschert, falls auch du eine Reise bei ihnen buchen möchtest, kannst du ganze 50 € sparen mit meinem persönlichen Rabattode: ISYTRAVELYOGI.
Sende mir doch dazu eine E-Mail mit dem Betreff: Rabattcode an Isytravelyogi@gmail.com


Rabattcode 50 €



Permits und Kosten

Wie auch bei dem Gorilla Trekking im Regenwald von Bwindi Nationalpark braucht man ebenfalls für das Schimpansen Trekking im Kibale Forest ein Permit, so zusagen eine Erlaubnis die Tiere besuchen zu dürfen. Das Permit kostete 150 USD pro Person.

Im Vergleich zum Gorilla Trekking (600 USD) ein richtiges Schnäppchen! Die Permits sind aber auch für jeden Tag limitiert! Nur eine bestimmte Anzahl an Leuten ist es erlaubt die Schimpansen zu besuchen. Darum waren wir so froh, als wir noch welche für unseren Zeitraum erhalten haben!


Regenwald Uganda



Unterkunft

Nach unserer Safari im Murchison Falls Nationalpark ging es mit unserem Guide von Safari Hunters Richtung Kibale Forest. Der Weg war weit (10 Stunden Fahrt), aber absolut lohnenswert! Als wir an unserer Unterkunft der Isunga Lodge ankamen, schüttete es wie aus Eimer, was leider die unglaubliche Aussicht von dort Oben minderte. Unser Bungalow war umwerfend! Und am nächsten Tag, als die Sonne schien, konnten wir auch die umwerfende Aussicht auf den Regenwald genießen!

Die Isunga Lodge war absolut empfehlenswert!


Isunga Lodge Kibale Forest



Der Kibale Forest


Warum ist dieser Nationalpark so besonders?

Er besitzt, neben einem dichten Bergnebelwald, auch eine der höchsten Primatendichten weltweit!


Auch Waldelefenaten, Büffel und Waldschweine, sowie weitere Affenarten sind hier zu finden.

Mittlerweile ist er ebenfalls zu einem der beliebtesten Anlaufpunkte während einer Uganda Reise geworden.





Schimpansen Trekking

Früh am Morgen ging es mit dem Auto los zum Kibale Forest. Auf dem Weg dorthin begegneten wir vielen Pavian Gruppen am Straßenrand und ich war schon ganz begeistert.

Bevor es in den Park ging, mussten wir uns am Eingang des Kanyanchu Visitor Center noch anmelden und es gab ein kurzes Briefing über die Schimpansen und das Verhalten während des Schimpansen Trekkings.

(Wichtig: Ihr dürft nicht erkältet sein, damit kein Risiko für die Tiere besteht!)

Kinder müssen mindestens 12 Jahre alt sein um mit gehen zu dürfen.

Unser Guide, eine nette junge Frau, war zum Schutz der Gruppe mit einem Gewähr bewaffnet, falls wir im Regenwald auf wilde Elefanten oder Büffel stoßen sollten.

Wir waren insgesamt eine Gruppe mit sechs Leuten. Aber es gehen an jeden Tag mehrere Gruppen in den Regenwald.



Die Guides waren miteinander über Funk in Kontakt, damit sobald die Schimpansen gesichtet werden, alle die Möglichkeit haben die Tiere zu sehen.

Es ging also los in den Kibale Forest, vorbei an Elefanten Fußspuren im Matsch, nach der Suche nach unseren nahen Verwandten. Unser Guide erzählte uns dabei etwas über die Pflanzen im Regenwald und wie man die Schimpansen aufspüren kann. Zum Beispiel anhand von ihrer Nahrung und auch der Kot Reste. Sollte man nur auf einen einzelnen Schimpansen treffen, würde dieser einem zur Gruppe führen.

Wir liefen ca. eine halbe Stunde durch den Wald ohne irgendeinem Tier zu begegnen.

Dann kam der Funkspruch und unser Guide lief schnurstracks durchs Gebüsch, abseits des Pfades, den wir zuvor gefolgt waren.

Wir liefen natürlich alle hinterher und waren froh über unsere lange Tropenkleidung die uns vor den Stacheln und Ästen schütze. Plötzlich stießen wir auf eine weitere Gruppe. Aber wir hatten alle Pech, der Schimpanse der gesichtet wurde, war schon wieder verschwunden.

Doch kurz darauf kam der nächste Funkspruch und wir liefen gemeinsam mit beiden Gruppen zum gemeldeten Ort. Dort wartete bereits die dritte Gruppe und schaute nach oben in eine Krone eines riesigen Baumes. Die Kameras waren schon gezückt.

Ich jedoch sah überhaupt nichts.

Bis unser Guide die perfekte Stelle fand, um durch das Blätterwerk des Baumes zu sehen. Da saßen sie.

In ca. 20 Meter Höhe über uns und aßen genüsslich ihr Frühstück! Ich war unglaublich happy, dass wir das Glück hatten eine Schimpansen Familie zu treffen. Jedoch waren sie ohne dem Fernglas nur sehr schwer zu erkennen. Und ich ärgerte mich schon über den mangelnde Zoom unserer Cybershot Kamera…



Aber unser Guide beruhigte mich, in dem sie sagte, wir würden warten bis die Schimpansen ihr Frühstück beendet haben und vielleicht ein bisschen tiefer kommen würden.

Und das taten sie auch! Ziemlich rasch und plötzlich kletterte die schwarzen Flecke nach unten. Wir folgten unserem Guide durch das Gebüsch und standen plötzlich vor einem Baum, wo zwei Schimpansen Männchen saßen und einen Mordskrach machten! Wirklich, richtig laut waren ihre Schreie durch den Regenwald.







Kennst du schon meine persönliche umweltfreundiche Yogamatte?



Und dann kletterte sie noch tiefer und liefen vor uns durch den Wald. Die drei Gruppen und wir natürlich hinterher. Und wir hatten absolutes Glück, denn die Gruppe Schimpansen lief außerhalb des Kibale Forest auf eine große Grünfläche! Wir konnten sie fantastisch erkennen und beobachten im grünen Gras. Sie saßen dort und pflückten weiter ihr Frühstück. Bei ihnen saß auch der Anführer, der wie unser Guide sagte den Namen Orphan, also Waisenkind, trägt. Es war so schön diesen Tieren zuzusehen, wie sie dort in vollkommener Freiheit in der Natur saßen und ihren Tag genießen.










Leider kletterten sie dann anschließen weiter ins undurchdringliche Dickicht und waren nicht mehr zu sehen. Ich strahlte dennoch! Es war mehr als ich zu Hoffen gewagt hatte, so nah waren wir diesen herrlichen Geschöpfen gewesen.



Der Regenwald war übrigens auch eine Augenweide, aber der Biwindi Nationalpark, wo wir die Gorillas besuchten, hat das tatsächlich noch getoppt.

Mehr dazu hier





Auf dem Rückweg lief uns tatsächlich noch ein Schimpansen Dame mit Baby im Arm über den Pfad. Aber sie wahr so scheu und so schnell wieder weg, dass ich sie nicht auf einem Bild festhalten konnte. Der Moment allerdings zählt!

Es war ein so schönes Erlebnis! Und solltest du mit dem Gedanken spielen nach Uganda zu reisen, um die Tierwelt zu besuchen, dann tu es! Du wirst es nicht bereuen!






Kleidung

Für die Wanderung im Regenwald empfehle ich folgendes:

- Trekking Schuhe * -Trekking Hose* - Leinen Hemd -Kopfbedeckung -Regenjacke* -generell bitte Signalfarben wir rot und Gelb vermeiden -Hohe Socken, denn es ist besser die Hosen in die Socken zu stecken, denn dort lauern die Waldarmeisen, die sich gerne in Schuhen verirren -Wasserdichter Rucksack* -Kamera -Insektenschutz für Haut und Kleidung.*


Safari Trekking Outfit



Fazit

Ein Besuch im Kibale Forest während einer Reise durch Uganda ist ein Muss und ein unvergessliches Erlebnis. Schimpansen sind absolut wunderschöne Tiere und es ist gar nicht zu beschreiben, wie schön das Gefühl ist den Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum zu begegnen!

Pin it:





Du hast eine Frage oder ein Kommentar? Zögere nicht mir zu schreiben:

Isytravelyogi@gmail.com

Ich wünsche eine gute Reise! deine Isy




Für mehr Inspiration folge mir doch auf Instagram oder Pinterest




Pin it:




Weitere Blogeinträge:


Nützliche Reisebegleiter- was packe ich ein?

Langstreckenflüge- meine 10 besten Tipps fürs Fliegen




Hinweis: Diese Reise habe ich komplett selbst organisiert und finanziert, ohne jede Kooperationen.


*Der Rabattcode ISYTRAVELYOGI ist in Kooperation mit Safari Hunters UG nach unserer Reise entstanden! Dieser Artikel enthält Werbung.


*Affiliate Links: Wenn du in meinem Blogeintrag einem Link folgst und das angebotene Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision davon. Dadurch ändert sich nichts an dem Preis für dich, doch Einnahmen wie diese helfen mir meinen Reiseblog weiter kostenfrei für euch zu betreiben. Dabei handelt es sich immer nur um Produkte, die in eurem Sinne sind.






Philippinen-Urlaub-Reise.IMG_3820
☀️🐠🐙Life looks better ᑌᑎᗪEᖇ ᗯᗩTEᖇ 🐢🐟🐡_____________________________________________________ _Die
delfine 12 (1 von 1)
kappadokien 7 (1 von 1)
Nach dem wir in Thailand und Brasilien keine turtle 🐢 gefunden haben wurden wir in Madagaskar mehr
vlcsnap-2019-11-07-18h51m54s128
philippinen-reise

Beliebteste Blogartikel

Ahaus, Deutschland      I   Isabell Heinrich  I  Email: isytravelyogi@gmail.com